• 05.05.2014
      14:45 Uhr
      Bilderbuch Im Rupertiwinkel | SR Fernsehen
       

      Ein sanft gewelltes Hügelland vor der Kulisse der mächtigen Berchtesgadener und Salzburger Berge, weltverlorene kleine Dörfer, Moorwiesen, einladende Badeseen und behäbige Landstädtchen machen den Rupertiwinkel zu einer der schönsten Regionen Oberbayerns. Es werden nicht nur die landschaftlichen Schönheiten des Rupertiwinkels gezeigt, sondern es wird auch von der langen politischen und kulturellen Zugehörigkeit zu Salzburg erzählt.

      Montag, 05.05.14
      14:45 - 15:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Ein sanft gewelltes Hügelland vor der Kulisse der mächtigen Berchtesgadener und Salzburger Berge, weltverlorene kleine Dörfer, Moorwiesen, einladende Badeseen und behäbige Landstädtchen machen den Rupertiwinkel zu einer der schönsten Regionen Oberbayerns. Es werden nicht nur die landschaftlichen Schönheiten des Rupertiwinkels gezeigt, sondern es wird auch von der langen politischen und kulturellen Zugehörigkeit zu Salzburg erzählt.

       

      Ein sanft gewelltes Hügelland vor der Kulisse der mächtigen Berchtesgadener und Salzburger Berge, weltverlorene kleine Dörfer, Moorwiesen, einladende Badeseen und behäbige Landstädtchen machen den Rupertiwinkel zu einer der schönsten Regionen Oberbayerns.

      Dabei ist diese Urlaubsregion fernab der großen Touristenströme geblieben und gilt als Geheimtipp. Denn der Rupertiwinkel gehört erst seit Beginn des 19. Jahrhunderts zu Bayern. Damals wurde das Salzburger Fürstbistum aufgelöst, und der nordwestliche Landesteil dem Königreich Bayern zugeschlagen.

      Der Film beginnt mit einem Besuch in dem ehemaligen Augustinerchorherrenstift Höglwörth, das malerisch in einem kleinen Klostersee zu Füßen des Hochstaufens liegt. Alle drei Jahre wird in der Karwoche in der Högelwörther Kirche ein barockes Ostergrab aufgebaut.

      Es werden nicht nur die landschaftlichen Schönheiten des Rupertiwinkels gezeigt, sondern es wird auch von der langen politischen und kulturellen Zugehörigkeit zu Salzburg erzählt. Spannend ist es, wenn die Tradition bis in die Gegenwart reicht: Etwa wenn in der altehrwürdigen Annahütte, in der seit Jahrhunderten Eisen verarbeitet wurde, heute nach schwierigen wirtschaftlichen Jahren wieder hochmoderner Stahl hergestellt wird. Oder im Hüttenthaler Feld, wo bei einer modernen Mustersiedlung am Rande von Tittmoning die Struktur des Vierseithofes aufgegriffen wurde. Nicht zuletzt, wenn ein findiger Unternehmer die uralte Tradition des Brechelbades, eines bäuerlichen Schwitzbades, aufnimmt und diese Form des Kurbadens bis nach New York verkauft.

      Film von Sigrid Esslinger

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.06.2020