• 24.01.2019
      02:15 Uhr
      Gewagtes Spiel Drei Giraffen | SR Fernsehen
       

      Wilhelm Mischke und François Leclerc haben Jahre lang in der französischen Fremdenlegion gedient und sich nun in Kenia niedergelassen. Wilhelm verdient sich sein Geld mit Fangexpeditionen, doch diese laufen eher mau. Da kommen die beiden auf eine geniale Geschäftsidee: Sie verkaufen drei Giraffen an zwei Käufer, eine Tierhandlung in Deutschland und eine Filmfirma vor Ort. Das Geld kassieren sie von beiden, die Ware - in diesem Fall die drei Tiere - wird aber nie geliefert. Man gibt an, sie seien bei der Überstellung verendet. Ein genialer Versicherungsbetrug ... fast, denn dann nimmt sich Dr. Severin der Sache an.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.01.19
      02:15 - 02:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Wilhelm Mischke und François Leclerc haben Jahre lang in der französischen Fremdenlegion gedient und sich nun in Kenia niedergelassen. Wilhelm verdient sich sein Geld mit Fangexpeditionen, doch diese laufen eher mau. Da kommen die beiden auf eine geniale Geschäftsidee: Sie verkaufen drei Giraffen an zwei Käufer, eine Tierhandlung in Deutschland und eine Filmfirma vor Ort. Das Geld kassieren sie von beiden, die Ware - in diesem Fall die drei Tiere - wird aber nie geliefert. Man gibt an, sie seien bei der Überstellung verendet. Ein genialer Versicherungsbetrug ... fast, denn dann nimmt sich Dr. Severin der Sache an.

       

      Stab und Besetzung

      Dr. Severin Alexander Kerst
      Frl. Bollmann Maria Sebaldt
      Wilhelm Mischke Peter Carsten
      François Leclerc Jean-Pierre Zola
      Aufnahmeleiter Emil Krause Kurt Pratsch-Kaufmann
      Versicherungsbeamter in Nairobi Alexander Hegarth
      Kapitän Rolf von Nauckhoff
      Gaspers Albert Hehn
      Ploberg Dirk Dautzenberg
      Barmann Panos Papadopulos
      Tarzan Manfred Spies
      Regie Eugen York
      Kamera Walter Hrich, Helmut Stoll
      Sonstige Mitwirkung Hans Martin Stoll
      Musik Siegfried Kehl
      Autor Per Schwenzen, Erich Paetzmann

      Wilhelm Mischke und François Leclerc haben Jahre lang in der französischen Fremdenlegion gedient und sich nun in Kenia niedergelassen. Wilhelm, von seinem Freund "Guillaume" genannt, verdient sich sein Geld mit Fangexpeditionen, doch diese laufen eher mau. Da kommen die beiden auf eine geniale Geschäftsidee: Sie verkaufen drei Giraffen an zwei Käufer, eine Tierhandlung in Deutschland und eine Filmfirma vor Ort. Das Geld kassieren sie von beiden, die Ware - in diesem Fall die drei Tiere - wird aber nie geliefert. Man gibt an, sie seien bei der Überstellung verendet. Ein genialer Versicherungsbetrug ... fast, denn dann nimmt sich Dr. Severin der Sache an.

      16.03.1966 Das Erste

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.01.19
      02:15 - 02:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.02.2020