• 22.01.2019
      09:35 Uhr
      Eisbär, Affe & Co. (147) Zoogeschichten aus Stuttgart | SR Fernsehen
       

      Die Wilhelma bekommt ein neues Menschenaffenhaus. Zoodirektor Professor Jauch setzt den feierlichen ersten Spatenstich. Das neue Haus wird große, hohe Räume für Gorillas und Bonobos haben, mit Klettermöglichkeiten und einer ausgedehnte Freianlage mit Rasenplatz. Neue Bewohner im Süßwasserschaubecken: drei Zitteraale. Die setzen zur Orientierung und beim Beutefang elektrische Energie frei. Vorsicht ist geboten.

      Dienstag, 22.01.19
      09:35 - 10:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Die Wilhelma bekommt ein neues Menschenaffenhaus. Zoodirektor Professor Jauch setzt den feierlichen ersten Spatenstich. Das neue Haus wird große, hohe Räume für Gorillas und Bonobos haben, mit Klettermöglichkeiten und einer ausgedehnte Freianlage mit Rasenplatz. Neue Bewohner im Süßwasserschaubecken: drei Zitteraale. Die setzen zur Orientierung und beim Beutefang elektrische Energie frei. Vorsicht ist geboten.

       

      Die Wilhelma bekommt ein neues Menschenaffenhaus. Zoodirektor Professor Jauch setzt den feierlichen ersten Spatenstich. Das jetzt 30 Jahre alte Affenhaus ist zwar nach den damals neuesten zoologischen Erkenntnissen konzipiert worden, aber inzwischen hat sich das Wissen über Menschenaffen bedeutend erweitert. Das neue Haus wird große, hohe Räume für Gorillas und Bonobos haben, mit Klettermöglichkeiten und einer ausgedehnte Freianlage mit Rasenplatz.

      Bei den Totenkopfäffchen muss bald eine Männerquote her: Die reine Frauengruppe ist derart anspruchsvoll, dass schon mehrere Männchen kapituliert und sich ihrerseits Männchen zugewandt haben. Die Verständigung zwischen den Geschlechtern ist nicht einfach. Das Süßwasserschaubecken hat Neuzugänge: drei Zitteraale. Die setzen bei der Orientierung und beim Beutefang elektrische Energie frei. Vorsicht ist geboten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2019