• 12.01.2019
      17:30 Uhr
      Oma kocht am besten (1) Schäufele mit sauren Bohnen, Spätzle und Kartoffelsalat | SR Fernsehen
       

      Laura Widmer ist Anfang 20 und studiert in Mönchengladbach. Sie kommt aus Grüningen, einem Dorf bei Riedlingen in Oberschwaben. Dort wohnt auch ihre Oma, Brigitte Holstein. Als Kind hat Laura immer freitags bei ihr gegessen: Besonders das Schäufele mit sauren Bohnen, Spätzle und Kartoffelsalat hat sie geliebt. Das möchte sie jetzt endlich mal selber zubereiten, aber ihre Kochkünste sind nicht besonders, und so ein traditionelles Rezept findet man nicht im Internet. Deshalb besucht sie ihre Oma in der oberschwäbischen Heimat und lässt sich das Rezept erklären.

      Samstag, 12.01.19
      17:30 - 18:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Laura Widmer ist Anfang 20 und studiert in Mönchengladbach. Sie kommt aus Grüningen, einem Dorf bei Riedlingen in Oberschwaben. Dort wohnt auch ihre Oma, Brigitte Holstein. Als Kind hat Laura immer freitags bei ihr gegessen: Besonders das Schäufele mit sauren Bohnen, Spätzle und Kartoffelsalat hat sie geliebt. Das möchte sie jetzt endlich mal selber zubereiten, aber ihre Kochkünste sind nicht besonders, und so ein traditionelles Rezept findet man nicht im Internet. Deshalb besucht sie ihre Oma in der oberschwäbischen Heimat und lässt sich das Rezept erklären.

       

      Laura Widmer ist Anfang 20 und studiert in Mönchengladbach. Sie kommt aus Grüningen, einem Dorf bei Riedlingen in Oberschwaben. Dort wohnt auch ihre Oma, Brigitte Holstein. Als Kind hat Laura immer freitags bei ihr gegessen: Besonders das Schäufele mit sauren Bohnen, Spätzle und Kartoffelsalat hat sie geliebt. Das möchte sie jetzt endlich mal selber zubereiten, aber ihre Kochkünste sind nicht besonders, und so ein traditionelles Rezept findet man nicht im Internet. Deshalb besucht sie ihre Oma in der oberschwäbischen Heimat und lässt sich das Rezept erklären.

      Zurück in Mönchengladbach versucht Laura, dem Original möglichst nahe zu kommen. Nicht ganz einfach, denn in ihrer WG-Küche fehlen viele Geräte und regionale Spezialitäten wie Schäufele gibt es vermutlich auch nicht bei jedem Metzger in Nordrhein-Westfalen zu kaufen.

      Aber sie will es unbedingt hinkriegen. Schließlich hat sie ihre Oma eingeladen und will ihr zum ersten Mal ihr selbstgekochtes Schäufele servieren.

      Sushi, Smoothies, Pizza, Pasta – alles lecker. Aber wieder einmal das Lieblingsessen aus der Kindheit essen: Spätzle, Dampfnudeln oder Schweinebraten, das wäre eine tolle Abwechslung. Nur, wer weiß noch, wie das geht? Die Omas natürlich. Die müssen in der Reihe "Oma kocht am besten" wieder an den Herd. Ihre Enkel bekochen und ihren die Rezepte mitgeben. Lernen ist Selbermachen - und deshalb probieren es die Enkel gleich mal aus. Ganz schön anstrengend, wenn man das Lieblingsessen aus der Kindheit plötzlich selber kochen muss. Und aufregend dazu, denn die Omas kommen zum Testessen.

      "Oma kocht am besten" zeigt nicht nur vergessene Rezepte, sondern erzählt auch von der Verbindung zwischen den Generationen. Wenn Omas und Enkel übers Essen reden, spürt man: Es sind oft die gemeinsamen Mahlzeiten, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019