• 04.06.2013
      22:40 Uhr
      Schlaglicht Auf der Straße zuhause: Jung, obdachlos und wenig Hoffnung | SR Fernsehen
       

      Die 24-jährige Sandy lief mit 16 Jahren von zu Hause weg. Lange Zeit lebte sie von der Hand in den Mund. Ihre Freunde: Punks, mit denen sie am Bahnhof oder unter der Brücke herumlungerte. Diese Freunde gibt es heute nicht mehr. Sie sind abgetaucht, vor der Polizei geflüchtet oder gar nicht mehr am Leben. Früher fand Sandy es aufregend, zur Szene zu gehören. Heute sieht sie, wie gefährlich ein Alltagsleben auf der Straße ist. Auch der 22-Jährige David kam erst spät zur Einsicht. Flucht vor der alleinerziehenden Mutter, scheitern in der Schule, leben im Heim und der tägliche Kampf auf der Straße.

      Dienstag, 04.06.13
      22:40 - 23:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 22:30
      Stereo

      Die 24-jährige Sandy lief mit 16 Jahren von zu Hause weg. Lange Zeit lebte sie von der Hand in den Mund. Ihre Freunde: Punks, mit denen sie am Bahnhof oder unter der Brücke herumlungerte. Diese Freunde gibt es heute nicht mehr. Sie sind abgetaucht, vor der Polizei geflüchtet oder gar nicht mehr am Leben. Früher fand Sandy es aufregend, zur Szene zu gehören. Heute sieht sie, wie gefährlich ein Alltagsleben auf der Straße ist. Auch der 22-Jährige David kam erst spät zur Einsicht. Flucht vor der alleinerziehenden Mutter, scheitern in der Schule, leben im Heim und der tägliche Kampf auf der Straße.

       

      Sandy und David stehend stellvertretend für viele Jugendliche, die ein Leben in einer Grauzone führen. Beide wissen genau, dass es für sie nur noch einen Ausweg gibt: runter von der Straße. Allein im Großraum Rhein-Neckar leben dort etwa 150 Teenager. Dabei ist "Freezone", die Mannheimer Anlaufstelle für obdachlose Jugendliche, immer wieder ein Halt für junge Ausreißer. Sie alle sind Opfer von Vernachlässigung, Missbrauch, Drogen, Gewalt und Kriminalität. "Freezone" gibt ihnen eine Perspektive. Das Pilotprojekt nach kolumbianischem Vorbild ermöglicht nicht nur Unterkunft und Essen, sondern auch in der "Straßenschule" einen Schulabschluss zu machen.

      Sandy hat es heute geschafft, hat ihr Straßenleben hinter sich gelassen. Den Realschulabschluss hat sie mit Bravour gemeistert. Jetzt ist sie auf der Zielgeraden, sucht nach einem Job. David dagegen steht noch am Anfang. Den Hauptschulabschluss hat er bestanden, aber immer wieder kommt ihm die eigene Antriebslosigkeit in die Quere. Der Ausgang seiner Geschichte ist noch ungewiss.

      "Schlaglicht"-Autorin Astrid Bierschenk hat Sandy, David und die anderen monatelang mit der Kamera begleitet, zeigt die beklemmenden Lebensumstände, ihre seelische und materielle Verarmung und bildet dabei eine Facette unserer Gesellschaft ab, über die gerne hinweggesehen wird.

      Wird geladen...
      Dienstag, 04.06.13
      22:40 - 23:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 22:30
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.08.2022