• 13.10.2018
      12:15 Uhr
      Weltreisen Patient Amerika - Gesundheit unbezahlbar | Radio Bremen TV
       

      Jessica leidet an Multipler Sklerose. Sie ist unheilbar krank und musste wegen ihrer hohen Arztrechnungen Privat-Insolvenz anmelden. Etwa 40 Prozent der Amerikaner haben Schulden aufgrund von Arzt- oder Krankenhausrechnungen. Dabei gibt kein Land der Welt mehr für die Gesundheitsversorgung seiner Bürger aus als die USA. Trotzdem liegen die USA weltweit bei der Lebenserwartung relativ weit hinten. Egal, um welche Krankenversicherung sich die Politiker in Washington streiten: Das eigentliche Problem ist das amerikanische Gesundheitssystem - überteuert und ineffizient.

      Samstag, 13.10.18
      12:15 - 12:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Jessica leidet an Multipler Sklerose. Sie ist unheilbar krank und musste wegen ihrer hohen Arztrechnungen Privat-Insolvenz anmelden. Etwa 40 Prozent der Amerikaner haben Schulden aufgrund von Arzt- oder Krankenhausrechnungen. Dabei gibt kein Land der Welt mehr für die Gesundheitsversorgung seiner Bürger aus als die USA. Trotzdem liegen die USA weltweit bei der Lebenserwartung relativ weit hinten. Egal, um welche Krankenversicherung sich die Politiker in Washington streiten: Das eigentliche Problem ist das amerikanische Gesundheitssystem - überteuert und ineffizient.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sandra Ratzow
      Produktion Cornelia Deider
      Autor Sandra Ratzow
      Redaktionelle Leitung Christiane Justus
      Redaktion Christine Hasper

      Diese Menschen müssen mit dem täglichen Wahnsinn des amerikanischen Gesundheitssystems kämpfen: Jessica leidet an Multipler Sklerose. Sie ist unheilbar krank und musste wegen ihrer hohen Arztrechnungen Privat-Insolvenz anmelden. Etwa 40 Prozent der Amerikaner haben Schulden aufgrund von Arzt- oder Krankenhausrechnungen.

      Paula Hill ist Krankenschwester. Meile für Meile klappert sie Siedlungen im armen Südwesten Virginias ab und behandelt kostenlos nichtversicherte Kranke. Sie sagt ganz klar: Gesundheit ist in den USA ein Luxusgut. Für viele unbezahlbar. Und da ist der Anästhesist Dr. Keith Smith, der sagt: Kein Patient weiß, welche Rechnung ihn am Ende eines - egal wie kurzen - Krankenhausaufenthalts erwartet. Viele Kliniken fordern astronomische Summen. Echter Wettbewerb? Fehlanzeige.

      Dabei gibt kein Land der Welt mehr für die Gesundheitsversorgung seiner Bürger aus als die USA. Über 3 Billionen Dollar. Knapp 10.000 Dollar sind das pro Kopf und damit doppelt so viel wie Deutschland. Trotzdem liegen die USA weltweit bei der Lebenserwartung relativ weit hinten. Egal, um welche Krankenversicherung sich die Politiker in Washington streiten: Das eigentliche Problem ist das amerikanische Gesundheitssystem - überteuert und ineffizient. Den Preis dafür zahlen die Kranken.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2020