• 14.11.2012
      13:00 Uhr
      NaturNah: Mit dem Roboter zum Meeresgrund Von Kiel aus auf Forschungsfahrt | Radio Bremen TV
       

      Völlige Dunkelheit, Kälte und unglaublich hoher Wasserdruck umgeben den Tauch-Roboter "Kiel 6000" in seinem Einsatzgebiet, dem Grund des Ozeans. Vor den Kameras tauchen im Scheinwerferlicht bizarre Gesteinsstrukturen auf, aber auch farbenfrohe Lebensformen, die hier in dieser lebensfeindlichen Umgebung zu Hause sind. "Kiel 6000" ist kurz davor, eine völlig neue Entdeckung am Kraterrand eines jungen Tiefseevulkans zu machen. Das Hamburger Forschungsschiff "Meteor" kreuzt vor der Küste der kapverdischen Inseln. An Bord 28 Wissenschaftler des Kieler Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Geomar.

      Mittwoch, 14.11.12
      13:00 - 13:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Völlige Dunkelheit, Kälte und unglaublich hoher Wasserdruck umgeben den Tauch-Roboter "Kiel 6000" in seinem Einsatzgebiet, dem Grund des Ozeans. Vor den Kameras tauchen im Scheinwerferlicht bizarre Gesteinsstrukturen auf, aber auch farbenfrohe Lebensformen, die hier in dieser lebensfeindlichen Umgebung zu Hause sind. "Kiel 6000" ist kurz davor, eine völlig neue Entdeckung am Kraterrand eines jungen Tiefseevulkans zu machen. Das Hamburger Forschungsschiff "Meteor" kreuzt vor der Küste der kapverdischen Inseln. An Bord 28 Wissenschaftler des Kieler Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Geomar.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Björn Kurtenbach
      Redaktion Christian Pipke

      Mit dabei Tom Kwasnitschka, ein 28-jähriger Doktorand für Geologie. Für seine Doktorarbeit sucht er bei dieser Fahrt nach einem geeigneten Thema. Keine leichte Aufgabe, da rund um die Uhr geforscht wird. Das Interesse der Wissenschaftler gilt dem Meeresboden, vier Kilometer unter ihnen. Im Dunkeln verborgen liegt eine noch unerforschte Welt, in der die Forscher nach den Resten der explosiven Vergangenheit des Vulkanarchipels suchen und damit neue Erkenntnisse über Vulkanologie und den damit zusammenhängenden Vorgängen zu finden hoffen. Dazu werden auch meterlange Kernproben aus dem Meeresgrund gestanzt, in denen über hunderttausend Jahre alte Ascheablagerungen gefunden werden können. Aber die Forscher wollen auch neu entstehende Vulkane im Archipel erforschen. Mit dem Tauch-Roboter "Kiel 6000" geht es hinab in bislang unentdeckte Tiefen, mehrere Kilometer unter der Meeresoberfläche.

      Film von Björn Kurtenbach

      Wird geladen...
      Mittwoch, 14.11.12
      13:00 - 13:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021