• 28.08.2012
      15:15 Uhr
      Inseln des Mittelmeeres - Korsika Die ungebändigte Schöne | Radio Bremen TV
       

      Was ist "korsisch"? Dieser Frage geht der Film nach und trifft auf eine alte, aber höchst lebendige Kultur und auf Menschen, die stolz für diese Kultur eintreten und um ihre Anerkennung ringen, oder sie einfach leben. Sei es der traditionelle Hirtengesang, die Paghjella, der bis in die Nacht praktiziert wird, die Wildschweinjagd, das Bierbrauen aus Kastanien oder wenn es darum geht, einem Weltkonzern ein Schnippchen zu schlagen.

      Dienstag, 28.08.12
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Was ist "korsisch"? Dieser Frage geht der Film nach und trifft auf eine alte, aber höchst lebendige Kultur und auf Menschen, die stolz für diese Kultur eintreten und um ihre Anerkennung ringen, oder sie einfach leben. Sei es der traditionelle Hirtengesang, die Paghjella, der bis in die Nacht praktiziert wird, die Wildschweinjagd, das Bierbrauen aus Kastanien oder wenn es darum geht, einem Weltkonzern ein Schnippchen zu schlagen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sven Rech
      Autor Sven Rech
      Redaktion Wolf Lengwenus

      Kalliste, "die schöne Insel", haben einst griechische Seefahrer Korsika genannt. Napoleon beteuerte, seine Heimat schon allein am Duft zu erkennen. Und jedes Jahr schwören drei Millionen Touristen, im nächsten Jahr wiederzukommen.

      Für Patrizia Gattaceca, Sängerin, Korsin von Geburt und aus Überzeugung, ist die "Schöne Insel" zum Gefängnis geworden. Weil sie einen gesuchten Mordverdächtigen bei sich versteckt hat, darf sie Korsika nicht verlassen, bevor das Gerichtsverfahren gegen sie beendet ist. Untersuchungshaft im Paradies. Vor wenigen Jahren noch hat Patrizia Gattaceca bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Albertville gesungen, vor Milliarden Fernsehzuschauern in aller Welt. Jetzt muss sie sich vor Gericht für eine Tat verteidigen, die ihr als die natürlichste der Welt erscheint: "In Korsika achten wir das Gastrecht", sagte sie stolz vor dem Richter.

      Diese Ansicht, dass es über der nationalen Ordnung noch eine weitere, viel ältere, urkorsische Ordnung gibt, teilen viele Korsen mit der populären Sängerin. Fast immer in ihrer 6.000 Jahre langen Besiedlungsgeschichte wurde Korsika von außen, von fremden Mächten beherrscht, und schon immer gab es Widerstand dagegen - bis heute.

      Was ist "korsisch"? Dieser Frage geht der Film nach und trifft auf eine alte, aber höchst lebendige Kultur und auf Menschen, die stolz für diese Kultur eintreten und um ihre Anerkennung ringen, oder sie einfach leben. Sei es der traditionelle Hirtengesang, die Paghjella, der bis in die Nacht praktiziert wird, die Wildschweinjagd, das Bierbrauen aus Kastanien oder wenn es darum geht, einem Weltkonzern ein Schnippchen zu schlagen.

      Nächste Folge: Mallorca. Am 29.08.2012 um 15:15 Uhr.

      Wird geladen...
      Dienstag, 28.08.12
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.04.2021