• 28.08.2012
      11:00 Uhr
      Hallo Niedersachsen Regionale Nachrichten - Moderation: Ludger Abeln | Radio Bremen TV
       

      Themen u .a.:

      • Organspendeskandal: Krisentreffen mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr
      • Nach schlimmen Wohnungsbrand: Neues Familienleben auf dem Campingplatz
      • Wiederaufbau des Klosters Loccum
      • Sommergeschichten: Hengste und Handel - Teil 1
      • Außergewöhnliche Proteste im Alten Fischereihafen in Cuxhaven
      • Die Geschwisterkinder: Wie geht es den Geschwistern behinderter Kinder?
      • Kommunen "dürfen" für Netzausbau zahlen
      • Experten inspizieren havarierte "Flaminia"

      Dienstag, 28.08.12
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen u .a.:

      • Organspendeskandal: Krisentreffen mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr
      • Nach schlimmen Wohnungsbrand: Neues Familienleben auf dem Campingplatz
      • Wiederaufbau des Klosters Loccum
      • Sommergeschichten: Hengste und Handel - Teil 1
      • Außergewöhnliche Proteste im Alten Fischereihafen in Cuxhaven
      • Die Geschwisterkinder: Wie geht es den Geschwistern behinderter Kinder?
      • Kommunen "dürfen" für Netzausbau zahlen
      • Experten inspizieren havarierte "Flaminia"

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Marlis Fertmann
      • Organspendeskandal: Wird nach dem Berliner Treffen alles besser? Der Organspendeskandal an den Uniklinken Göttingen und Regensburg findet immer noch kein Ende. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) fordert eine vollständige Aufklärung zu den Vorfällen und strengere Regeln bei der Vergabe der Spender-Organen. Heute trifft er sich in Berlin mit Gesundheitspolitikern und Organspendeexperten. Auf der Tagsordnung: Konkrete Konsequenzen aus dem Skandal. Ob es Beschlüsse gibt und was Transplantierte und Mediziner aus Niedersachsen vom Ergebnis des Treffens halten.

      • Bauarbeiten im Kloster Loccum: Etwa eine Autostunde entfernt von Hannover liegt das Kloster Loccum. Es ist eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Klöster in ganz Deutschland. Nächstes Jahr wird es 850 Jahre alt. Anlass für ein großes Fest, das mehrere Monate dauern soll. Der Rahmen für die vielen interessanten Veranstaltungen soll passend und festlich sein. Deshalb wird das Kloster aufwendig renoviert. Die Devise bei den Bauarbeiten: Sie soll die ursprüngliche Arbeitsweise der Zisterzienser-Mönche aufgreifen, so weit es geht. Das bedeutet, die Baumaterialien kommen aus der Region - wie auch fast alle Arbeiter. Aber ganz mittelalterlich funktioniert die Restaurierung dann doch nicht, denn natürlich wird im Bau heute Hochtechnologie eingesetzt und es gibt ganz neue Baustoffe - hat Redakteurin Hanna Legatis bei ihrem Besuch festgestellt.

      • Außergewöhnliche Proteste im Alten Fischereihafen in Cuxhaven: Cuxhavens unendliche Geschichte um einen verhassten Bauzaun wird fortgesetzt - mit neuen Argumenten. Dort hängen BHs als Zeichen des Protests. Sie machen auf einen grotesken Zustand aufmerksam: Der Bauzaun im Alten Fischereihafen soll die Kaimauer eigentlich sperren. Doch das interessiert die Fischer nicht. Sie ignorieren ihn bei ihrer Fahrt in den Hafen. Nur die Touristen wundern sich über den Zaun, der ihnen - offenbar grundlos - den Zutritt an die Kaimauer versperrt. Denn auch wenn der Hafen alt wirkt - wo genau er einsturzgefährdet sein soll, ist nicht so leicht zu erkennen. Laut einem Gutachten, das die Hafenbetreibergesellschaft hat erstellen lassen, ist die Kaimauer an vielen Stellen marode. Es bestehe sogar Einsturzgefahr. Können die Protest-BHs nun die Lösung bringen? Reporter Philipp Jess über den aktuellen Stand beim Streit um die Baufälligkeit des Alten Fischereihafens.

      Wir sind stets nah dran an den niedersächsischen Themen und Menschen. Uns interessiert, was Sie aufregt und bewegt.

      Wird geladen...
      Dienstag, 28.08.12
      11:00 - 11:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.04.2021