• 07.08.2018
      23:30 Uhr
      Weltbilder Moderation: Julia-Niharika Sen | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Lettland: mit dem Bücherbus unterwegs
      • Südafrika: Elefanten mit Tuberkulose
      • Kenia: Die Boxgirls kämpfen sich durch
      • Taiwan: Zuflucht für bedrohte chinesische Dissidenten

      Dienstag, 07.08.18
      23:30 - 00:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Lettland: mit dem Bücherbus unterwegs
      • Südafrika: Elefanten mit Tuberkulose
      • Kenia: Die Boxgirls kämpfen sich durch
      • Taiwan: Zuflucht für bedrohte chinesische Dissidenten

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Stefanie Röhrig
      Moderation Julia-Niharika Sen
      Redaktionelle Leitung Christiane Justus
      Redaktion Christine Hasper
      • Lettland: mit dem Bücherbus unterwegs

      Der Bücherbus von Liepaja muss liebevoll gepflegt werden, damit er noch lange über die Buckelpisten im ländlichen Lettland rollt. Einst gespendet von einer deutschen Partnergemeinde, ist er heute eine lebensnotwendige Abwechslung für die vielen Zurückgebliebenen: In den vergangenen Jahren haben mehrere Hundertausend Letten ihre Heimat verlassen. In den Dörfern leben jetzt fast nur noch die Alten. Häufig in alten Siedlungen aus Sowjetzeiten, abseits der großen Straßen. Aber der Bücherbus kommt regelmäßig vorbei. Bringt Bücher, auch mal die Rente. Und Kontakt mit der Außenwelt.

      • Südafrika: Elefanten mit Tuberkulose

      Bedrohung im Kruger National Park: Dort wurde ein verendeter Elefant mit der menschlichen Form der Tuberkulose entdeckt. Ein Betäubungspfeil, ein Helikopter und die Hoffnung, bald das Rätsel lösen zu können: Tierarzt Peter Buss ist auf der Suche nach Elefanten im Kruger National Park, die den Tuberkuloseerreger schon in sich tragen. Die menschliche Form der Tuberkulose bei Afrikanischen Elefanten, das ist neu. Peter Buss will herausfinden, wie viele Tiere schon infiziert sind. Die Ärzte fürchten, dass das Immunsystem der Elefanten wehrlos sein könnte gegen den Erreger, weil ihr Körper nicht auf die beim Menschen vorkommende Form der Tuberkulose eingestellt ist.

      • Kenia: Die Boxgirls kämpfen sich durch

      Das Leben in Kariobangi, dem großen Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi, ist für Frauen und Mädchen hart und gefährlich. Vergewaltigung, Prügel, die Frauen sind den Männern aufgrund ihrer Erziehung oft schutzlos ausgesetzt. Der Verein Boxgirls macht damit Schluss. Das Motto: Be strong and bold, seid stark und mutig! Schon achtjährigen Mädchen wird hier das Boxen beigebracht. Und nicht nur das Boxen, sondern Stärke und Mut, sich in der Gesellschaft durchzuboxen. Viele Eltern sehen das mit Blick auf potenzielle Ehemänner nicht gern. Gefügige Mädchen lassen sich besser verheiraten.

      • Taiwan: Zuflucht für bedrohte chinesische Dissidenten

      Seit wenigen Wochen lebt die zierliche Huang Yan auf Taiwan. Geflüchtet aus China, wo sie seit Jahren verfolgt und immer wieder gefoltert wurde. Die Angst lässt sie aber auch in Taiwan nie ganz los. Denn sie ist hier nur vermeintlich sicher. Sie hier aufzunehmen, ist mutig. Von ihrer Kirchengemeinde und der Regierung. Denn China sieht den Schutz politischer Dissidenten als offene Provokation. Und so hat Taiwans Regierung aus Angst vor chinesischer Aggression Huang Yans Aufenthalt nur vorübergehend zugestimmt. Drei Monate kann sie bleiben, danach muss sie weiterziehen. Doch wohin?

      Wird geladen...
      Dienstag, 07.08.18
      23:30 - 00:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.06.2021