• 26.05.2012
      07:00 Uhr
      Die Sendung mit der Maus Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger | Radio Bremen TV
       

      Lach- und Sachgeschichten, heute mit Essen aus Pulver, mit dem kleinen Maulwurf und Eiern, mit orangefarbenen Nothelfern am Straßenrand, mit Shaun und einem hüpfender Timmy - und natürlich mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.

      Samstag, 26.05.12
      07:00 - 07:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Lach- und Sachgeschichten, heute mit Essen aus Pulver, mit dem kleinen Maulwurf und Eiern, mit orangefarbenen Nothelfern am Straßenrand, mit Shaun und einem hüpfender Timmy - und natürlich mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.

       
      • Zum Anrühren: Sind Kartoffeln im Püree-Pulver?

      Heute macht sich Armin Püree aus der Packung: Mit etwas Flüssigkeit wird aus dem Pulver ganz fix Kartoffelpüree. Doch stecken dort wirklich Kartoffeln drin? Das Maus-Team darf in der Lebensmittel-Fabrik zeigen, was in dem Fertiggericht wirklich steckt.

      • Was tun bei einer Panne? - So funktioniert eine Notrufsäule

      So ein Mist: Ralphs Auto bleibt mit qualmendem Motor auf der Autobahn liegen. Gut nur, dass die nächste Notrufsäule gar nicht so weit weg ist. Dort angekommen, kann Ralph mit Frau Schaun in der Notrufzentrale "telefonieren". Das Maus-Team zeigt, wo sie sitzt und was alles passiert, wenn sich jemand bei ihr meldet.

      • Shaun das Schaf - Das Hüpfschaf

      Timmy muss dringend gebadet werden. Doch das Babyschaf tummelt sich viel lieber auf dem Schrotthaufen. Dort plumpst Timmy genau auf eine alte Matratze und eine quietschende Feder verheddert sich in seinem Fell. Mit Riesensprüngen katapultiert er sich kreuz und quer über den ganzen Hof. Um das übermütige Schäfchen einzufangen und endlich in die Badewanne zu stecken, schnallt sich Shaun gemeinsam mit dem Rest der Herde Sprungfedern unter die Hufe. Es beginnt eine atemberaubende Verfolgungsjagd - die Timmy weit hinaus führt in die unendlichen Weiten des Weltalls.

      "Kindern, die mit Gebärdensprache aufwachsen, ermöglichen wir ab sofort einen besseren Zugang zu ihrer' Maus", sagt Brigitta Mühlenbeck, Leiterin der Redaktionsgruppe Kinder und Familie beim WDR. "Die Maus selbst wird auch ohne Worte von jedem verstanden. Jetzt können alle den Lach- und Sachgeschichten folgen, selbst wenn sie nicht in der Lage sind, sie zu hören."

      Unterschiedliche Sprachen sind schon lange ein Thema für Die Sendung mit der Maus. Seit 1973 hat sie einen doppelten Vorspann: Im Anschluss an die deutsche Einführung folgt jeweils eine fremdsprachigen Version. Auch mit dem Thema Gebärdensprache hat sich das Maus-Team seit 1990 schon mehrfach beschäftigt.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.11.2019