• 05.11.2011
      12:15 Uhr
      Weltreisen Wellen, Wind und Wilderer - Amerikas rauer Westen | Radio Bremen TV
       

      Es gibt wieder Lachse für den Indianer-Stamm: In vielen Gerichtsprozessen mussten sie ihre alten Fischereirechte wieder erkämpfen. Nun denken die US-Behörden um.

      Samstag, 05.11.11
      12:15 - 12:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Es gibt wieder Lachse für den Indianer-Stamm: In vielen Gerichtsprozessen mussten sie ihre alten Fischereirechte wieder erkämpfen. Nun denken die US-Behörden um.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Udo Lielischkies
      Redaktion Christine Hasper

      Geschickt führt James, der Yakima-Indianer, seinen großen Fisch-Kescher durch die reißende Strömung des Klickitat-Flusses, nach wenigen Minuten zappelt ein fetter Lachs darin. James fischt wie seine Vorfahren an den Wasserfällen des Flusses auf einem wackligen Holzpodest. Jeder Sturz bedeutet hier den fast sicheren Tod. Lachse für den Stamm - endlich wieder: In vielen Gerichtsprozessen haben sich die Indianer im Nordwesten der USA ihre alten Fischereirechte wieder erkämpfen müssen. Ein Staudamm wird abgerissen, um den Lachsen eine Chance zu geben - die Behörden denken um.

      Das ARD-Team kann auch Taucher filmen, die riesige Muscheln aus dem Meeresboden graben: Geoducks. Ein Millionengeschäft, Asiaten zahlen Spitzenpreise für die bizarren Geschöpfe. Die Nachtpatrouille mit den Wildschützern bringt das Filmteam auf die Spur der Unterwasserwilderer.

      Wird geladen...
      Samstag, 05.11.11
      12:15 - 12:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021