• 20.05.2018
      11:30 Uhr
      die nordreportage: Wenn die großen Pötte kommen Dreifach-Anlauf in Warnemünde | Radio Bremen TV
       

      Rostock-Warnemünde ist einer der begehrtesten deutschen Häfen für Kreuzfahrtschiffe. Die großen Pötte bringen jedes Jahr zehntausende von Gästen aus aller Welt ins Land. Und das aus gutem Grund: Das Cruiseship-Terminal liegt unmittelbar im idyllischen Warnemünde, die größte Stadt des Landes ist nicht weit, außerdem ist Rostock ideal für einen Kurztrip nach Berlin. Manchmal stehen die Kreuzfahrtschiffe regelrecht Schlange vor Warnemünde. Doch so ein Tag mit Mehrfach-Anlauf ist für viele purer Stress. Vor allem für Lotsen, Schiffs-Makler, Kreuzfahrt-Fans und Händler.

      Sonntag, 20.05.18
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Rostock-Warnemünde ist einer der begehrtesten deutschen Häfen für Kreuzfahrtschiffe. Die großen Pötte bringen jedes Jahr zehntausende von Gästen aus aller Welt ins Land. Und das aus gutem Grund: Das Cruiseship-Terminal liegt unmittelbar im idyllischen Warnemünde, die größte Stadt des Landes ist nicht weit, außerdem ist Rostock ideal für einen Kurztrip nach Berlin. Manchmal stehen die Kreuzfahrtschiffe regelrecht Schlange vor Warnemünde. Doch so ein Tag mit Mehrfach-Anlauf ist für viele purer Stress. Vor allem für Lotsen, Schiffs-Makler, Kreuzfahrt-Fans und Händler.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Iris Berner
      Autor Steffen Schneider
      Redaktion Birgit Müller

      Rostock-Warnemünde ist einer der begehrtesten deutschen Häfen für Kreuzfahrtschiffe. Jedes Jahr bringen sie Zehntausende von Gästen aus aller Welt ins Land. Und das aus gutem Grund: das Cruiseship-Terminal liegt unmittelbar im idyllischen Warnemünde, die größte Stadt des Landes ist nicht weit. Außerdem ist Rostock ideal für einen Kurztrip nach Berlin.

      Manchmal stehen die Kreuzfahrtschiffe regelrecht in der Warteschlange vor Warnemünde. Ein solcher Tag ist für viele Menschen purer Stress, vor allem für Lotsen, Schiffsmakler, Kreuzfahrtfans und Händler.

      Wenn mehrere Riesenschiffe mitten im Seekanal an einer kleinen Pier dirigiert werden müssen, ist das keine leichte Aufgabe für die Lotsen. Aber auch auf den Kreuzfahrtschiffen herrscht Hektik. Wenn der Passagierwechsel stattfindet, verlassen Tausende Urlauber ihre schwimmenden Hotels und Tausende rücken nach. Das Terminal ist voll von Menschen, und kein Koffer darf verloren gehen.

      Die Crews von den Schiffen schwärmen ebenfalls aus, meist zum Marktplatz von Warnemünde. Aber nicht, um Souvenirs zu kaufen. Filialleiter Frank Bertoni vom blaugelben Supermarkt am Kirchenplatz hat palettenweise vorgesorgt: Schokolade in allen erdenklichen Variationen. Die zumeist asiatischstämmigen Schiffsbesatzungen kaufen Schokolade gleich kiloweise. Frank Bertoni und seine rechte Hand Antje Kolikowski kommen kaum mit dem Auffüllen der Regale nach.

      Routine ist der Kreuzfahrtrummel für den Seefahrtsjournalisten Udo Horn aus Rostock. Der Profi ist trotzdem jedes Mal dort, diesmal muss er seinen Anlaufkalender für die neue Saison ausliefern, dann ist er noch von einer Reederei zu einer Schiffsbesichtigung eingeladen.

      Aufgeregt sind die Verkehrsmanager am Flughafen Rostock-Laage. Hier landen Maschinen aus ganz Europa mit Hunderten von Kreuzfahrtgästen, die auf die Schiffe wollen. Eine Herausforderung für den Airport, auf dem es sonst eher still ist.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 20.05.18
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.12.2019