• 08.07.2011
      21:15 Uhr
      Die Reportage Albtraum Wohnungssuche - Ein Mann hilft Mietern | Radio Bremen TV
       

      Wie groß die Wohnungsnot in deutschen Städten ist, weiß wohl kaum jemand besser als Wilfried Lehmpfuhl vom Mieterverein zu Hamburg. Seit über 30 Jahren hilft der Rechtsberater Mietern in Not.

      Freitag, 08.07.11
      21:15 - 21:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Wie groß die Wohnungsnot in deutschen Städten ist, weiß wohl kaum jemand besser als Wilfried Lehmpfuhl vom Mieterverein zu Hamburg. Seit über 30 Jahren hilft der Rechtsberater Mietern in Not.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Thomas Karp
      Autor Thomas Karp
      Redaktion Erika Mondry

      Er unterstützt sie im Kampf gegen skrupellose Hauseigentümer, verschimmelte Wohnungen und rücksichtslose Nachbarn. Doch derzeit kommt Lehmpfuhl kaum noch dazu, seinen Aktenberg abzuarbeiten. Immer häufiger brauchen Menschen seine Unterstützung, die erst gar kein eigenes Dach über dem Kopf finden. Zum Teil suchen sie seit Jahren verzweifelt nach bezahlbarem Wohnraum. Woche für Woche stehen sie in Warteschlangen, besichtigen Wohnungen und füllen Formulare aus vergebens. "Es ist erschütternd zu sehen, welcher Tortur sich die Menschen da aussetzen müssen", meint Lehmpfuhl. Jahrelang sei der Wohnungsneubau in zahlreichen deutschen Städten vernachlässigt worden.

      Allein in Hamburg fehlen etwa 90.000 Wohnungen. Vor allem Familien mit Kindern und Singles mit kleinem Einkommen haben es immer schwerer, eine passende Unterkunft zu finden. Einer seiner Klienten sucht seit über zwei Jahren eine Wohnung, erzählt der Mieterschützer. Der junge Mann, von Beruf Kellner, musste mittlerweile seine Möbel einlagern lassen und ist in einer städtischen Notunterkunft gelandet. Eine junge Programmiererin, die es wegen eines attraktiven Jobs in die Hansestadt verschlug, steht nach monatelanger verzweifelter Wohnungssuche kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Und ein Pärchen, das vor der Geburt des ersten Kindes in eine größere Wohnung umziehen wollte, hat resigniert und wird mit dem Baby vorerst in der kleinen eineinhalb Zimmerwohnung bleiben. Ein anderes junges Paar mit zwei Kindern war sogar bereit, eine Kaltmiete von 1.500 Euro für eine Wohnung zu bezahlen. Doch auch diese Familie kommt allein nicht weiter und hofft auf die Hilfe von Wilfried Lehmpfuhl.

      Thomas Karp hat den Mann vom Mieterverein zu Hamburg mit einem Kamerateam begleitet. Eindrucksvoll zeigt der Autor in seiner Reportage, was Menschen ertragen müssen, wenn sie heutzutage eine Wohnung suchen.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022