• 07.07.2011
      20:15 Uhr
      mareTV Ukraine: Sommer auf der Krim | Radio Bremen TV
       

      Fast alle Russen und Ukrainer träumen vom urlaub auf der Krim. Mare TV trifft hier ein Balalaika-Quartett, die Direktorin der Krimsektkellerei und einen Trockenfischverkäufer.

      Donnerstag, 07.07.11
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Fast alle Russen und Ukrainer träumen vom urlaub auf der Krim. Mare TV trifft hier ein Balalaika-Quartett, die Direktorin der Krimsektkellerei und einen Trockenfischverkäufer.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Florian Huber

      Schon zu Sowjetzeiten war die Krim sozialistisches Badeparadies und streng bewachte Militärbasis zugleich. "Die Krim ist wie ein Blätterteig", meint Valerij Feisulajew, der Chef der Wasserrettung von Balaklawa, "die alten Schichten fallen ab, darunter zeigt sich ein neues Gesicht." Er weiß, wovon er spricht: Stück für Stück bröckelt die Küste im Südwesten der Halbinsel Krim ab. Immer wieder muss Valerij Urlauber aus den Felsen vertreiben, wenn er nicht schon zu spät kommt. Im Sommer sind die Strände überfüllt. Fast alle Russen und Ukrainer träumen vom Sommerurlaub auf der Krim. Valerij baut in seiner Freizeit einen alten Marinekutter zur schnittigen Jacht um.

      Bis heute ist das ukrainische Sewastopol Heimathafen der russischen Schwarzmeerflotte. Auch wenn der einst geheime Atom-U-Boot-Bunker inzwischen ein Besuchermagnet und die Flotte nuklear abgerüstet ist, spielt das Militär noch immer eine wichtige Rolle, nicht zur Freude aller Ukrainer.

      Das St. Georgskloster am Kap Fiolent liegt gleich neben dem militärischen Sperrgebiet. Jeden Morgen beobachten russische Posten den Mönch Sawatij, wenn er von der Klosterkirche die 751 Stufen hinab zum Strand steigt und von dort zum Kreuzfelsen schwimmt. Sawatij hat sich die Restaurierung der Klosteranlage zur Lebensaufgabe gemacht.

      Die Männer vom Balalaika-Quartett Kalambur treten in aller Welt auf. Sie sind Angehörige der Schwarzmeerflotte und fühlen sich ebenso sehr als Musiker wie auch Soldaten.

      Nach wie vor verkehrt zwischen Jalta und Simferopol die längste Trolleybuslinie der Welt. Viele der Elektrobusse sind älter als ihre Fahrerinnen.

      Janina Pawlenko, die Direktorin der alten Krimsektkellerei in Novyj Svit, ist Winzerin aus Leidenschaft. Sie sucht mit modernen Methoden den Anschluss an die Weltspitze.

      Der junge Shenja verkauft Trockenfisch am Badestrand direkt von seinem Fahrrad aus und flirtet heftig mit Bikini-Schönheiten. Sommer auf der Krim, das ist Lebensfreude pur.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 07.07.11
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.08.2022