• 03.06.2011
      05:30 Uhr
      Hans Heinrich Isenbart Die Stimme der Pferde | Radio Bremen TV
       

      Er ist die Stimme der Pferde, die Stimme des Pferdesports: Hans-Heinrich Isenbart. Bis heute bezeichnet der 87-Jährige seine Leidenschaft als "hippologischen Virus".

      Freitag, 03.06.11
      05:30 - 06:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Er ist die Stimme der Pferde, die Stimme des Pferdesports: Hans-Heinrich Isenbart. Bis heute bezeichnet der 87-Jährige seine Leidenschaft als "hippologischen Virus".

       

      Stab und Besetzung

      Autor Till Lehmann
      Redaktion Caty Baran

      Ob als Kommentator oder Sportkoordinator bei der ARD oder dem NDR, Hans-Heinrich Isenbart machte den Reitsport für die Zuschauer verständlich und unterhaltsam. Sein Schlusssatz nach jeder Reportage: "Vergessen Sie die Pferde nicht!" Er hält immer noch zahlreiche Vorträge und kämpft gegen den Missbrauch der Pferde und für den pferdegerechten Sport.

      Er ist selber geritten und hat Fritz Tiedemann und seinen "Meteor" u. a. beim Training mit betreut. Von ihm und dem Pferdepfleger nahm "Meteor" nach einem bestimmten Training ein Stück Zucker zur Belohnung an, von seinem Reiter Fritz Tiedemann nicht, weil der ihn so hart rangenommen hatte beim Training. Trotzdem verweigerte "Meteor" seinem Reiter nie den Dienst. Anekdoten wie diese kennt der Rentner viele, sie gilt es festzuhalten.

      Wird geladen...
      Freitag, 03.06.11
      05:30 - 06:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.01.2023