• 19.02.2010
      15:15 Uhr
      Alaskas Vulkaninseln (1/2) Die Aleuten | Radio Bremen TV
       

      Die Inselkette der Aleuten zieht sich über Tausende von Kilometern vom Festland Alaskas bis in den Nordpazifik. Das Produktionsteam der ARD filmte in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt, bis fast an die Grenze zu Russland.

      Freitag, 19.02.10
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Inselkette der Aleuten zieht sich über Tausende von Kilometern vom Festland Alaskas bis in den Nordpazifik. Das Produktionsteam der ARD filmte in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt, bis fast an die Grenze zu Russland.

       

      Durch die Vulkane des Pazifischen Feuerrings sind die 150 Inseln vor Millionen von Jahren entstanden. Noch heute findet sich daher ein Großteil der aktiven Vulkane Alaskas auf den Aleuten. Für die zweiteilige Reportage wurden hochmoderne Kameras verwendet, die in HD-Qualität die grandiose Natur der Aleuten von Hubschraubern aus im Bild festhielten. Entstanden sind dabei auch einmalige Aufnahmen von einem der einsamsten Orte der Welt. Im ersten Teil fährt die Crew mit der staatlichen Fährlinie Alaskas von Homer auf dem Festland über Kodiak und die Alaska-Halbinsel zur Hauptinsel Unalaska. Unterwegs dokumentiert das Team in einem der Fischerdörfer auf Kodiak die traditionelle Lebensweise der Ureinwohner, der Aleuten. Die wechselvolle Geschichte dieses Volkes belegt ein Abstecher zu den Pribilof-Inseln in der Beringsee. Hier leben noch heute die Nachfahren jener Aleuten-Familien, die einst von den Russen zwangsweise zur Robbenjagd hierher gebracht wurden. Das Team beobachtete auf Kodiak die größte Bärenart der Welt, riesige Kodiakbären fangen hier im Sommer Lachse. Den 2. Teil der Reportage bringt der NDR am Donnerstag, den 25. Februar um 20.15 Uhr.

      Wird geladen...
      Freitag, 19.02.10
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.08.2021