• 18.02.2010
      14:15 Uhr
      Bilderbuch Deutschland Zwischen Rotenburg und Fischerhude | Radio Bremen TV
       

      Zugegeben, es ist ein weithin unbekannter kleiner Fluss, der da ziemlich undramatisch von der Lüneburger Heide westwärts fließt und nördlich von Bremen in die Weser mündet: die Wümme.

      Donnerstag, 18.02.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Zugegeben, es ist ein weithin unbekannter kleiner Fluss, der da ziemlich undramatisch von der Lüneburger Heide westwärts fließt und nördlich von Bremen in die Weser mündet: die Wümme.

       

      Doch wer dem Lauf des Flusses folgt, der erlebt eine Landschaft mit vielen Gesichtern: In einem einsamen Heidetal entspringt die Wümme unterirdisch. Doch bald wird sie stromschnell, ein Paradies für Kanufahrer, windet sich mal durch einen grünen Tunnel aus Erlenbruchwäldern, mal durch eine offene Parklandschaft, und malt mit vielen Mäandern eine sehr krakelige Landesgrenze zwischen Niedersachsen und der Hansestadt Bremen, um schließlich als Seeschifffahrtsstraße in der Weser zu enden.

      Die Wümme gibt der Kreisstadt Rotenburg ihren Namen und bildet bei Fischerhude ein kilometerbreites Delta, das früher einmal 85 Arme hatte und den Bauern- und Künstlerort wie eine Insel umschloss. Sie hat hier bis heute im Winter ihren großen Auftritt. Dann überschwemmt sie die Niederung und verwandelt sie in eine riesige Seenlandschaft, die Tausenden von Zugvögeln Rastplätze bietet. In den letzten Jahren hat man den Wert dieser Flusslandschaft erkannt und mit Millionenaufwand Deiche, Entwässerungsgräben und Schleusen wieder abgebaut. Die Wümme hat gewonnen und mit ihr die Natur.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 18.02.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021