• 10.03.2010
      21:00 Uhr
      Menschen und Schlagzeilen Was den Norden bewegt - Moderation: Susanne Stichler | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Arbeiten bis zum Umfallen
      • Ein Missbrauchsopfer bricht das Schweigen
      • Millionengrab Flughafen
      • Abgelehnt wegen der Hautfarbe?
      • Warum Hannover einen neuen Landtag braucht

      Studiogäste: Prof. Dr. Jürgen Deller und Sabine Christiansen, Diplom-Psychologin

      Mittwoch, 10.03.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Arbeiten bis zum Umfallen
      • Ein Missbrauchsopfer bricht das Schweigen
      • Millionengrab Flughafen
      • Abgelehnt wegen der Hautfarbe?
      • Warum Hannover einen neuen Landtag braucht

      Studiogäste: Prof. Dr. Jürgen Deller und Sabine Christiansen, Diplom-Psychologin

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Susanne Stichler
      • Arbeiten bis zum Umfallen - wenn die Rente nicht zum Leben reicht

      Hunderttausende ältere Menschen in Deutschland beziehen Renten, die gerade so zum Überleben reichen. Dem Enkelkind auch einmal ein Geschenk zu machen, oder sogar in den Urlaub zu fahren, ist für viele Senioren unvorstellbar. Die Lösung für ihr Problem: Sie gehen trotz ihres hohen Alters wieder arbeiten. Ob als Taxifahrer, Kinokartenabreißer oder Zeitungsausträger - immer mehr Tätigkeiten werden schon heute von Rentnern ausgeübt. Eine Entwicklung, die laut Meinung vieler Experten, sich in den nächsten Jahren noch verschärfen wird. Im Studio spricht der Wirtschaftspsychologe Prof. Jürgen Deller über die Zukunft der sogenannten "Silver Workers". Laut seinen Studien ist die berufliche Tätigkeit für zahlreiche betroffene Rentner nicht nur eine finanzielle Notwendigkeit, sondern vielfach auch eine Bereicherung. Denn länger zu arbeiten heißt in vielen Fällen auch, mehr Anerkennung und Bestätigung durch andere zu erfahren.

      • Erschütternde Anklage - ein Missbrauchsopfer bricht das Schweigen

      Mona war fünf Jahre alt, als sie zum ersten Mal von ihrem Stiefvater missbraucht wurde. Jahrelang erduldete sie das Martyrium. Und die eigene Mutter ließ zu, dass ihre Tochter immer wieder gquält wurde. Heute, fast 40 Jahre später, hat Mona Michaelsen einen Brief an ihre Mutter geschrieben, und sich damit das Unheil von der Seele geschrieben. Michaelsens hat ihre Abrechnung in Form eines Buches veröffentlicht. "Flüsterkind" heißt das Werk, das in erschütternder Detailgenauigkeit davon erzählt, wie ein Kinderleben zerstört wurde. Die Autorin spricht am Mittwochabend bei Menschen und Schlagzeilen zum ersten Mal im deutschen Fernsehen über die Geschichte ihrer furchtbaren Kindheit.

      • Abgelehnt wegen der Hautfarbe? Schwierige Arbeitssuche eines dunkelhäutigen Deutschen

      Mathias Prüßings Traum ist es, als Kellner in einer Gaststätte auf Rügen arbeiten zu können. Eigentlich kein Problem, ist doch Mathias Prüßing eingeborener Rüganer. Und auch die Ausbildungszeugnisse des jungen Mannes sind tadellos. Doch viele Gastronomen auf der Insel wollen Mathias Prüßing dennoch nicht einstellen, obwohl sie freie Stellen haben. Hat es etwa mit der Hautfarbe des Sohnes einer Deutschen und eines Afrikaners zu tun? Menschen und Schlagzeilen mischt sich ein.

      • Licht und Luft für Parlamentarier - warum Hannover einen neuen Landtag braucht

      In der niedersächsischen Landeshauptstadt tobt seit Wochen ein Streit: Soll ein neuer Landtag gebaut werden? Denn das knapp 50 Jahre alte Gebäude im Stil eines klassizistischen Schlosses ist dringend sanierungsbedürftig. Einige der Parlamentarier fordern den kompletten Abriss und Neubau des Gebäudes, andere Politiker wollen nur Teile des Landtagsgebäudes sanieren. Und auch der Denkmalschutz redet mit. Menschen und Schlagzeilen berichtet über den verzwickten Streit.

      "Menschen und Schlagzeilen" ist die Informationssendung im NDR Fernsehen mit Susanne Stichler. Die 45-minütige Sendung geht Missständen nach, schaut auf politische Fehlentwicklungen und dokumentiert die Folgen. Zu den Themen der Woche lädt Susanne Stichler die "Menschen hinter den Schlagzeilen" ins Studio ein. Neugierig und offen befragt sie ihre Gäste nach ihren Erfahrungen und Meinungen. Packende und hintergründige Reportagen gehen den "Schlagzeilen der Woche" auf den Grund.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 10.03.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2021