• 14.03.2018
      00:55 Uhr
      NDR Talk Show Moderation: Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt | Radio Bremen TV
       

      In der 815. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

      • Friedrich von Thun, Schauspieler
      • Stefanie Hertel, Sängerin und Moderatorin
      • Karl Dall, Entertainer und Komiker
      • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Moderator
      • Larissa Marolt, Model und Schauspielerin
      • Christiane Stenger, Autorin und Gedächtniskünstlerin
      • Philipp Boy, ehemaliger Kunstturner

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.18
      00:55 - 03:00 Uhr (125 Min.)
      125 Min.

      In der 815. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

      • Friedrich von Thun, Schauspieler
      • Stefanie Hertel, Sängerin und Moderatorin
      • Karl Dall, Entertainer und Komiker
      • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Moderator
      • Larissa Marolt, Model und Schauspielerin
      • Christiane Stenger, Autorin und Gedächtniskünstlerin
      • Philipp Boy, ehemaliger Kunstturner

       

      In der 815. Ausgabe der NDR Talk Show erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste:

      • Friedrich von Thun, Schauspieler

      Der charmant-verschmitzte Schauspieler Friedrich von Thun ist seit Jahren Publikumsliebling. Er gilt als Meister der anspruchsvollen Komödie und schrieb mit seiner Rolle in der Krimireihe "Die Verbrechen des Professor Capellari" Fernsehgeschichte. In dem Spielfilm "Zimmer mit Stall" (Das Erste, 16. März 2018) spielt der Grandseigneur einen störrischen Urbayern, der auf dem Hof seiner Eltern lebenslanges Wohnrecht genießt und den neuen Besitzern das Leben schwer macht. Darüber hinaus spielt er in der Internetserie "Kleine Sünden" einen Pfarrer, der unter anderem Senta Berger, Heiner Lauterbach und Veronica Ferres zu sich in den Beichtstuhl bittet, wo sie in ihren Rollen die abenteuerlichsten Sünden gestehen. Was es bei dem 75jährigen Wahlmünchner Friedrich von Thun alles so an kleinen Sünden gibt, "beichtet" er hoffentlich in der "NDR Talk Show".

      • Stefanie Hertel, Sängerin und Moderatorin

      Seit ihrem vierten Lebensjahr steht Stefanie Hertel auf der Bühne, zunächst mit ihrem Vater Eberhard, dann als Solistin. Mit ihrem Charme und ihrem Temperament eroberte Stefanie Hertel die Herzen eines Millionenpublikums. Gerade auch, weil sie immer bodenständig geblieben ist und nie ihre Wurzeln im Vogtland vergessen hat. In ihrer Biografie "Über jeden Bach führt eine Brücke" erzählt sie über ihre Jugend in der DDR, ihre ersten Erfolge und über die Familienmitglieder, die sie besonders geprägt haben.

      • Karl Dall, Entertainer und Komiker

      Karl Dall, Entertainer und Komiker
      Mit 77 Jahren, da fängt das Leben an: Wenn es um Kalauer und
      Klamauk geht, ist die "Pointenfachkraft" Karl Dall eine lebende
      Legende und längst noch nicht im Ruhestand. Seit bald 50
      Jahren ist der gebürtige Ostfriese aus der Comedy- und
      Musikszene nicht wegzudenken. Zwölf Jahre lang war er mit
      dem Anarcho- und Spaß-Quartett Insterburg & Co. unterwegs,
      machte den gehobenen musikalischen Blödsinn auf deutschen
      Bühnen salonfähig. Nach dem Aus von Insterburg & Co. startete
      er seine Solokarriere, untermauerte in den 1980er- und 1990er-
      Jahren mit diversen TV-Shows seinen Ruf als Verbal-Vandale
      und Meister des unberechenbaren und intelligenten Humors. In
      der "NDR Talk Show" erfährt das Publikum von Karl Dall, wie
      man sich optimalerweise das Älterwerden gestalten sollte.

      • Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Moderator

      Der "Spiegel" nannte ihn das "Ein-Mann-Kompetenzzentrum" und "Lotsen im Nachrichtenstrom": Seit vielen Jahren erklärt der Diplomphysiker und Journalist Ranga Yogeshwar kompetent wie unterhaltsam die Welt. Dafür erhielt er bereits mehr als 50 Ehrungen und Preise, darunter den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis. Besonders beschäftigen Ranga Yogeshwar die großen Zukunftsfragen unserer Zivilisation und größten Herausforderung unserer Zeit wie die digitale Revolution. "Wir stehen vor dem größten Umbruch in unserer Geschichte", sagt Yogeshwar. Wie sich die Welt wandelt und was auf uns zukommen könnte, das erklärt er in seinem aktuellen Buch "Nächste Ausfahrt Zukunft" und in der NDR Talk Show.

      • Larissa Marolt, Model und Schauspielerin

      Larissa Marolt ist in Deutschland schlagartig bekannt geworden, seit sie 2014 an der deutschen Realityshow "Ich bin ein Star. Holt mich hier raus!" und an der Tanzshow "Let's Dance" teilgenommen hat. Ein paar Jahre vorher gewann die Österreicherin 2009 die erste Staffel der Castingshow "Austria's Next Topmodel" und lief danach auf internationalen Fashionshows. Nach einem Schauspielstudium am berühmten Lee Strasberg Theatre & Film Institute kamen erste Fernsehangebote. Die Tochter eines Hoteliers wuchs als zweites von vier Geschwistern in Kärnten auf. Ihre Eltern betreiben dort immer noch ein Hotel, das regelmäßig von Fans ihrer Tochter belagert wird. In der NDR Talk Show spricht die 25-Jährige über ihre Zukunftspläne, ihr Image als sympathische "Nervensäge" und ihre Rolle als Ärztin in der ARD-Serie "Sturm der Liebe".

      • Christiane Stenger, Autorin und Gedächtniskünstlerin

      Christiane Stenger wurde zwischen 1999 und 2003 mehrfach Juniorenweltmeisterin im Gedächtnissport und hat ihre Gabe zum Beruf gemacht. Die erfolgreiche Gedächtniskünstlerin, Moderatorin und Bestsellerautorin hat zusammen mit der Autorin Antje Tiefenthal auf unterhaltsame und lehrreiche Weise beschrieben, was es bedeutet, Rechts- oder Linkshänder zu sein. In ihrem Buch "Deine bessere Hälfte" erläutert sie, warum eine Körperseite beim Menschen dominant ist und warum man beide Seiten stärken sollte.

      • Philipp Boy, ehemaliger Kunstturner

      Philipp Boy ist ehemaliger deutscher Kunstturner, der mit seinen 30 Jahren auf eine beachtliche Karriere zurückblicken kann. Er erreichte den vierten Platz bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 und konnte Silbermedaillen im Mehrkampf bei den Turnweltmeisterschaften 2010 und 2011 gewinnen. Im Jahr 2012 trat er vom Turnsport zurück. Dass er nicht nur turnen kann, bewies der Brandenburger 2016 bei der RTL-Tanzshow "Dance Dance Dance", die er gewonnen hat. Philipp Boy lebt mit seiner Verlobten Vivien und der gemeinsamen Tochter Ophilia in Berlin. In der VOX-Sendung "Ewige Helden" tritt er gegen ehemalige Spitzensportler wie Magdalena Brzeska und Hilde Gerg in spannenden Wettkämpfen an und schaut in emotionalen Rückblicken auf seine Ausnahmekarriere zurück.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 14.03.18
      00:55 - 03:00 Uhr (125 Min.)
      125 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.06.2018