• 06.08.2020
      00:40 Uhr
      Die Erbschaft (6) Fernsehserie Dänemark 2014 (Arvingerne) | Radio Bremen TV
       

      Signes Anwältin gibt ihr zu verstehen, dass sie Gefahr laufen, den Prozess zu verlieren, wenn sie nicht die Vereinbarung als Beweismittel vorlegen können, in der Signe das Haus der Stiftung überschreibt. Frederik hat ein letztes lukratives Vergleichsangebot gemacht, um eine gütliche Einigung zu erzielen. Signe bittet Gro um Hilfe, aber die Schwester lehnt unter dem Druck von Frederik ab. Sie fährt nach Kopenhagen, um dort an einer Kunstpreisverleihung teilzunehmen. Während ihrer Abwesenheit händigt Rene Signe nichtsahnend die Übertragungsvereinbarung aus.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 06.08.20
      00:40 - 01:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Signes Anwältin gibt ihr zu verstehen, dass sie Gefahr laufen, den Prozess zu verlieren, wenn sie nicht die Vereinbarung als Beweismittel vorlegen können, in der Signe das Haus der Stiftung überschreibt. Frederik hat ein letztes lukratives Vergleichsangebot gemacht, um eine gütliche Einigung zu erzielen. Signe bittet Gro um Hilfe, aber die Schwester lehnt unter dem Druck von Frederik ab. Sie fährt nach Kopenhagen, um dort an einer Kunstpreisverleihung teilzunehmen. Während ihrer Abwesenheit händigt Rene Signe nichtsahnend die Übertragungsvereinbarung aus.

       

      Der Tod der international anerkannten Künstlerin Veronika Grønnegaard bringt ihre vier erwachsenen Kinder wieder zusammen auf das gemeinsame Anwesen der Familie. Aber die Trauer um die verlorene Mutter und die Freude über das Wiedersehen der entfremdeten Geschwister währt nicht lange. Denn das Gut der Familie hinterlässt Veronika, zur Überraschung aller, ausgerechnet ihrer unehelichen Tochter Signe. Schon bald kommt es zum erbitterten Streit um das Erbe, bei dem viele dunkle Geheimnisse zutage treten.

      Signes Anwältin gibt ihr eindeutig zu verstehen, dass sie Gefahr laufen, den Prozess zu verlieren, wenn sie nicht die Vereinbarung als Beweismittel vorlegen können, in der Signe das Haus der Stiftung überschreibt. Frederik hat ein letztes lukratives Vergleichsangebot über 3,5 Millionen Kronen gemacht, um eine gütliche Einigung zu erzielen. Signe bittet Gro um Hilfe, aber die Schwester lehnt unter dem Druck von Frederik ab. Sie fährt nach Kopenhagen, um dort an einer Kunstpreisverleihung teilzunehmen. Während ihrer Abwesenheit händigt Rene Signe nichtsahnend die Übertragungsvereinbarung aus. Die Karten werden neu gemischt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 06.08.20
      00:40 - 01:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020