• 02.07.2020
      03:15 Uhr
      Nordmagazin Moderation: Birgit Keller | Radio Bremen TV
       

      Themen u.a.:

      • Schwierigkeiten: Wie funktioniert die Mehrwertsteuersenkung?
      • Umzug: Neuer Liegeplatz für die Gorch Fock
      • Zukunft: Ausbildungsplatzsuche in Zeiten von Corona
      • Arbeitsmarkt: Kurzarbeit während der Corona-Zeit
      • Aerodynamik: Flug-Forschung im Wasserschleppkanal
      • Nachrichten & Wetter

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.07.20
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen u.a.:

      • Schwierigkeiten: Wie funktioniert die Mehrwertsteuersenkung?
      • Umzug: Neuer Liegeplatz für die Gorch Fock
      • Zukunft: Ausbildungsplatzsuche in Zeiten von Corona
      • Arbeitsmarkt: Kurzarbeit während der Corona-Zeit
      • Aerodynamik: Flug-Forschung im Wasserschleppkanal
      • Nachrichten & Wetter

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Leitung Sibrand Siegert
      • Schwierigkeiten: Wie funktioniert die Mehrwertsteuersenkung?

      Von heute an gilt für sechs Monate bundesweit die abgesenkte Mehrwertsteuer. Der Staat verlangt bis zum Jahresende auf Waren und Dienstleistungen nur noch 16 statt 19 Prozent beziehungsweise 5 statt 7 Prozent. Was für die Verbraucher dadurch günstiger wird, ist aber noch nicht überall klar. Bäckerei, Getränkeland, Busticket - ändern sich überall die Preise? Die Chefin des Cafés Freytag in Grevesmühlen erklärt wie die Umstellung bei ihr funktioniert und wo die Schwierigkeiten liegen. Ganz einfach ist die Umprogrammierung der Kassen nicht. Auf die Preise schlägt sie die Senkung auch nicht um, sondern gleicht damit die corona-bedingten Verluste aus. Was sagen die Kunden dazu?

      • Umzug: Neuer Liegeplatz für die Gorch Fock

      Seit 2003 hat die weiße Bark ihren angestammten Liegeplatz im Stralsunder Hafen. Nun wird sie mithilfe zweier Schlepper umziehen. Und zwar von ihrem bisherigen Liegeplatz 5 genau auf die andere Seite der Ballastkiste zum Liegeplatz 3. Grund für die Verlegung sind Sondierungsarbeiten für die Neugestaltung des Hafenareals. Dazu gehört, dass alle Liegeplätze über und unter Wasser genau unter die Lupe genommen werden, um daraus Rückschlüsse für das weitere Vorgehen und die eigentlichen Bauarbeiten zu ziehen.

      • Zukunft: Ausbildungsplatzsuche in Zeiten von Corona

      Trotz Corona gibt es in Mecklenburg-Vorpommern ein Überangebot an Ausbildungsplätzen. Händeringend suchen Betriebe nach Auszubildenden, um den Fachkräftemangel zukünftig aufzufangen. Auswirkungen des Lockdowns jedoch machen sich bemerkbar: verspätete Zeugnisausgabe, Videokonferenzen statt persönliche Vorstellungsgespräche und nicht zuletzt Unsicherheit über die Einschränkungen durch Hygienekonzepte in Betrieben und in der Berufsschule. Die Arbeitsagenturen sind jedoch zuversichtlich, dass bis zum Herbst viele der Ausbildungsplätze doch noch besetzt werden können.

      • Arbeitsmarkt: Kurzarbeit während der Corona-Zeit

      Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsmarkt in MV weiter fest im Griff. Weiterhin hoch sind - trotz Lockerungen - auch die Kurzarbeitergeld-Zahlen. Neben Gastronomie, Tourismus und Einzelhandel ist auch der Maschinenbau schwer getroffen. Wir haben uns eine Firma in Crivitz angeschaut, auch sie ist komplett in Kurzarbeit.

      • Aerodynamik: Flug-Forschung im Wasserschleppkanal

      Er ist 40 Meter lang, drei Meter tief und 5 Meter breit: der Schleppkanal der Uni Rostock, Lehrstuhl für Strömungsmechanik. Professor Grundmann und sein Team forschen augerechnet in diesem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. In dem Becken werden Modelteile von Flugzeugen auf 9 Meter pro Sekunde beschleunigt. Die Daten werden gesammelt und können Rückschluss darauf geben, wie sich Flugzeuge bei Start und Landung verhalten. Flugzeuge ziehen vom Start bis zur Landung Wirbelschleppen hinter sich her, die am Ort mehrere Minuten verbleiben und nachfolgende Flugzeuge gefährden können. Bislang sind große Sicherheitsabstände bei Start und Landung eine Lösung. Die Rostocker Forscher suchen nach besseren Lösungen, um diese Wirbel zu vermeiden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.07.20
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.07.2020