• 01.07.2020
      11:30 Uhr
      Die Nordreportage: Vom Elektriker zum Bäckermeister Film von Stephanie Napp | Radio Bremen TV
       

      Bäckermeister war für Christian Fries nicht die erste Berufswahl. Bevor er seinen Meisterbrief machte, war er schon Kfz-Elektriker und Landwirt. 1997 fing alles mit einer Osttiroler Steinmühle und als Ein-Mann-Betrieb an, mittlerweile ist sein Betrieb zur wohl größten Biobäckerei in Mecklenburg-Vorpommern angewachsen. Als Leiter eines mittelgroßen Betriebes kann Christian Fries nicht mehr den ganzen Tag in der Mehlstube verbringen. Er bezeichnet sich selbst als "Mädchen für alles", dabei nützt ihm auch seine Vergangenheit als Elektriker und Landwirt.

      Mittwoch, 01.07.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Bäckermeister war für Christian Fries nicht die erste Berufswahl. Bevor er seinen Meisterbrief machte, war er schon Kfz-Elektriker und Landwirt. 1997 fing alles mit einer Osttiroler Steinmühle und als Ein-Mann-Betrieb an, mittlerweile ist sein Betrieb zur wohl größten Biobäckerei in Mecklenburg-Vorpommern angewachsen. Als Leiter eines mittelgroßen Betriebes kann Christian Fries nicht mehr den ganzen Tag in der Mehlstube verbringen. Er bezeichnet sich selbst als "Mädchen für alles", dabei nützt ihm auch seine Vergangenheit als Elektriker und Landwirt.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Stephanie Napp
      Redaktion Birgit Müller
      Produktion Frederik Keunecke

      Bäckermeister war für Christian Fries nicht die erste Berufswahl. Bevor er seinen Meisterbrief machte, war er schon Kfz-Elektriker und Landwirt. 1997 fing alles mit einer Osttiroler Steinmühle und als Ein-Mann-Betrieb an, mittlerweile ist sein Betrieb zur wohl größten Biobäckerei in Mecklenburg-Vorpommern angewachsen.

      Bioqualität und Handwerk sind für den Bäckermeister am Hof Medewege nahe Schwerin das A und O. Bis auf zwei große Knetmaschinen, die im Einsatz sind, wird in dem Unternehmen mit 80 Mitarbeitenden alles per Hand hergestellt. Das zur Produktion notwendige Vollkornmehl wird täglich in drei großen Natursteinmühlen gemahlen, insgesamt zwei Tonnen aus Weizen, Roggen und Dinkel.

      Als Leiter eines mittelgroßen Betriebes kann Christian Fries nicht mehr den ganzen Tag in der Mehlstube verbringen. Er bezeichnet sich selbst als "Mädchen für alles", dabei nützt ihm auch seine Vergangenheit als Elektriker und Landwirt. Hier mal beim Umbau mit anpacken, dort auf dem Acker das Getreide begutachten und nebenbei noch kreativ bei der Produktentwicklung mitwirken. Alles nicht so einfach, wenn täglich über 2.500 Brote und 10.000 Brötchen in den Ofen müssen. Da ist auch familiäre Unterstützung gern gesehen. Tochter Helena absolviert ihr triales Studium teils in der angegliederten Konditorei und hilft aus, wo sie kann. Auch beim großen Hoffest in Medewege im vergangenen Jahr war jede helfende Hand gefragt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 01.07.20
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.07.2020