• 12.05.2020
      12:25 Uhr
      In aller Freundschaft Ein Vater zuviel | Radio Bremen TV
       

      Paul Lahm wird nach einem Fahrradunfall mit einem komplizierten Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Umstände seines Sturzes und Herzrhythmusstörungen während der Operation lassen Dr. Martin Stein und Dr. Kathrin Globisch stutzig werden. Als Paul wenig später von der Hüfte an gelähmt ist, bestätigt sich Martins Verdacht: Paul ist an dem äußerst seltenen Guillain-Barré-Syndrom erkrankt. Diese Erkrankung der Nervenbahnen kann zu sehr langwierigen Lähmungserscheinungen führen und ist ziemlich unberechenbar.

      Dienstag, 12.05.20
      12:25 - 13:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Paul Lahm wird nach einem Fahrradunfall mit einem komplizierten Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Umstände seines Sturzes und Herzrhythmusstörungen während der Operation lassen Dr. Martin Stein und Dr. Kathrin Globisch stutzig werden. Als Paul wenig später von der Hüfte an gelähmt ist, bestätigt sich Martins Verdacht: Paul ist an dem äußerst seltenen Guillain-Barré-Syndrom erkrankt. Diese Erkrankung der Nervenbahnen kann zu sehr langwierigen Lähmungserscheinungen führen und ist ziemlich unberechenbar.

       

      Stab und Besetzung

        Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
        Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
        Pia Heilmann Hendrikje Fitz
        Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
        Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
        Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
        Oberschwester Ingrid Rischke Jutta Kammann
        Charlotte Gauss Ursula Karusseit
        Otto Stein Rolf Becker
        Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
        Barbara Grigoleit Uta Schorn
        Schwester Arzu Arzu Bazman
        Schwester Yvonne Maren Gilzer
        Sebastian Maier Steve Wrzesniowski
        Bastian Marquardt Johann Lukas Sickert
        Angelina Lahm Miriam Martin
        Paul Lahm Peter Knaack
        Tina Lahm Julia Blankenburg
        Dominik Frey Roman Rossa
        Hans Alvas Uwe Fellensiek
      Regie Celino Bleiweiß
      Musik Paul Vincent Gunia
      Oliver Gunia
      Drehbuch Achim Scholz
      Kamera Jurek Jaruga
      Michael Ferdinand

      Paul Lahm wird nach einem Fahrradunfall mit einem komplizierten Knöchelbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Die Umstände seines Sturzes und Herzrhythmusstörungen während der Operation lassen Dr. Martin Stein und Dr. Kathrin Globisch stutzig werden. Als Paul wenig später von der Hüfte an gelähmt ist, bestätigt sich Martins Verdacht: Paul ist an dem äußerst seltenen Guillain-Barré-Syndrom erkrankt. Diese Erkrankung der Nervenbahnen kann zu sehr langwierigen Lähmungserscheinungen führen und ist ziemlich unberechenbar.

      Paul macht sich große Sorgen um seine elfjährige Tochter Angelina, die bei ihm aufwächst. Er ist zunächst sehr froh, dass sich seine Exfrau Tina und deren neuer Freund Dominik sofort um Angelina kümmern. Nur Angelina zickt rum und findet das gar nicht gut, denn sie ist voll auf ihren Vater fixiert und möchte nur bei ihm leben. Doch bald hat Paul - nicht zu Unrecht - den Eindruck, dass sich Angelina zunehmend bei ihrer Mutter und ihrem Freund wohlfühlt. Besonders Dominik gewinnt ihre Sympathie. Paul wird immer eifersüchtiger. Er glaubt, dass Dominik ihn als Vater verdrängen will. Als Tina ihm mitteilt, dass Dominik und sie heiraten wollen, macht Paul ihn auf unfaire Art schlecht. Ein Kampf um das Sorgerecht beginnt.

      Bastian Marquardt wünscht sich sehnsüchtig ein Haustier. Seine Mutter Sarah ist absolut dagegen. Damit ihr Sohn trotzdem mit Tieren spielen kann, macht sie Urlaub auf einem Bauernhof. Dort trifft sie - neben vielen Kühen und anderen Widrigkeiten - auch auf den stattlichen "Cowboy" Hans Alvas. "Johnny", so nennen ihn seine Freunde, bemüht sich sehr um Sarah und Bastian.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 12.05.20
      12:25 - 13:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.07.2020