• 16.04.2020
      09:00 Uhr
      Nordmagazin Moderation: Thilo Tautz | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Corona-Beratungen in MV
      • Baubranche im Land
      • In Corona-Zeiten: Gewalt in der Familie
      • Vorbehalten: Notwohnungen in Schwerin
      • Ein Volleyball-Star in der Warteschleife
      • Bombe in Rostocker Überseehafen gesprengt

      Donnerstag, 16.04.20
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Corona-Beratungen in MV
      • Baubranche im Land
      • In Corona-Zeiten: Gewalt in der Familie
      • Vorbehalten: Notwohnungen in Schwerin
      • Ein Volleyball-Star in der Warteschleife
      • Bombe in Rostocker Überseehafen gesprengt

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Thilo Tautz
      Redaktionelle Leitung Sibrand Siegert
      • Corona-Beratungen in MV

      Vor den heutigen Beratungen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Länder-Chefs wächst in der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns die Erwartung auf eine schnelle Lockerung der Corona-Maßnahmen. Tourismusvertreter und der Handel wollen, dass die Einschränkungen für ihre Branche größtenteils aufgehoben werden. Zum öffentlichen Leben und seiner Normalisierung gehörten auch Restaurants und Cafés. Diese sollten unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder öffnen dürfen.

      • Baubranche im Land

      Viele Unternehmen müssen wegen der Corona-Krise um ihr Überleben bangen. Eine Branche, in der sich die Auftragszahlen aber bisher stabil halten, ist die Baubranche. Weil auf Baustellen kein öffentlicher Besucherverkehr ist, kann vielerorts weiter gearbeitet werden.

      • In Corona-Zeiten: Gewalt in der Familie

      Nach der Abrieglung in Wuhan wird dort von einem großen Anstieg der häuslichen Gewalt berichtet. Menschen auf dichtem Raum zusammen, abgeschottet, das führt bei einigen zum emotionalen Ausnahmezustand. Auch bei uns im Land rechnet man mit einem Anstieg.

      • Vorbehalten: Notwohnungen in Schwerin

      Eine Notsituation - das kann Quarantäne oder ein Wohnungsbrand sein - aber auch dass Frauen und Kinder vor der Gewalt zu Hause fliehen. Dann muss schnell eine neue Wohnung her. In Schwerin richtet die Städtische Wohnungsgesellschaft 30 Notwohnungen ein.

      • Ein Volleyball-Star in der Warteschleife

      Wie in so vielen Bereichen des öffentlichen Lebens steht auch der Sport bei uns im Land regelrecht still. Der Spielbetrieb ist eingestellt. So auch bei einer der besten Volleyballmannschaften Deutschlands, beim SSC Palmberg Schwerin.

      • Bombe in Rostocker Überseehafen gesprengt

      Eine im Rostocker Überseehafen gefundene 100-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist heute Nachmittag kontrolliert gesprengt worden. Ein Taucher hatte eine Sprengladung platziert, mit der die amerikanische Bombe um kurz nach 12 Uhr gezündet wurde. Der Sprengkörper vom Typ "GP 100" lag in einer Wassertiefe von 4,50 Metern. Aufgrund des Zustands der Bombe konnte der Zünder nicht entfernt werden. Die Detonation der an der Bombe angebrachten Sprengladung wurde bei einem zweiten Anlauf manuell ausgelöst. Ein erster Versuch, die Sprengungladung per Fernzünder zu aktiviert, misslang, wie Stefan Grammann vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund berichtete.

      30 Minuten regionale Information und Unterhaltung aus dem Land - für das Land.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.07.2020