• 29.01.2020
      12:20 Uhr
      In aller Freundschaft (286) Grenzerfahrung | Radio Bremen TV
       

      Gisela Tschirner hat vor drei Jahren ihren Mann verloren. Er starb qualvoll an einem Lungentumor. Beide Eheleute waren starke Raucher. Obwohl Gisela sofort mit dem Rauchen aufhörte, hat sie seitdem große Angst vor einem ebenso qualvollen Ende. Als ihr Hausarzt Dr. Weigelt feststellt, dass sich ihr Husten verändert, bittet er Prof. Simoni um einen Konsultationstermin. Simoni entdeckt in Giselas Lunge einen Tumor. Giselas schlimmste Befürchtung wird wahr. Sie erinnert Weigelt an sein Versprechen, ihr in diesem Falle zu "helfen". Doch Weigelt lehnt Giselas Bitte um Sterbehilfe ab.

      Mittwoch, 29.01.20
      12:20 - 13:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Gisela Tschirner hat vor drei Jahren ihren Mann verloren. Er starb qualvoll an einem Lungentumor. Beide Eheleute waren starke Raucher. Obwohl Gisela sofort mit dem Rauchen aufhörte, hat sie seitdem große Angst vor einem ebenso qualvollen Ende. Als ihr Hausarzt Dr. Weigelt feststellt, dass sich ihr Husten verändert, bittet er Prof. Simoni um einen Konsultationstermin. Simoni entdeckt in Giselas Lunge einen Tumor. Giselas schlimmste Befürchtung wird wahr. Sie erinnert Weigelt an sein Versprechen, ihr in diesem Falle zu "helfen". Doch Weigelt lehnt Giselas Bitte um Sterbehilfe ab.

       

      Stab und Besetzung

      Professor Gernot Simoni Dieter Bellmann
      Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
      Pia Heilmann Hendrikje Fitz
      Dr. Achim Kreutzer Johannes Steck
      Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
      Ingrid Rischke Jutta Kammann
      Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
      Charlotte Gauss Ursula Karusseit
      Friedrich Steinbach Fred Delmare
      Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
      Schwester Arzu Arzu Bazman
      Barbara Grigoleit Uta Schorn
      Schwester Yvonne Maren Gilzer
      Gisela Tschirner Peggy Lukac
      Sandra Tschirner Antje von der Ahe
      Dr. Udo Weigelt Holger Mahlich
      Jens Bertram Bernhard Bettermann
      Regie Peter Wekwerth
      Musik Oliver Gunia
      Paul Vincent Gunia
      Drehbuch Achim Scholz
      Kamera Wolfram Beyer
      Redaktion Philipp Vongehr
      Diana Schulte-Kellinghaus

      Gisela Tschirner hat vor drei Jahren ihren Mann verloren. Er starb qualvoll an einem Lungentumor. Beide Eheleute waren starke Raucher. Obwohl Gisela sofort mit dem Rauchen aufhörte, hat sie seitdem große Angst vor einem ebenso qualvollen Ende. Als ihr Hausarzt Dr. Weigelt feststellt, dass sich ihr Husten verändert, bittet er Prof. Simoni um einen Konsultationstermin. Simoni entdeckt in Giselas Lunge einen Tumor. Giselas schlimmste Befürchtung wird wahr. Sie erinnert Weigelt an sein Versprechen, ihr in diesem Falle zu "helfen".

      Doch Weigelt lehnt Giselas Bitte um Sterbehilfe ab. Gisela gibt sich auf, will generell keine Therapie mehr. Der Klinikchef versucht, sie davon zu überzeugen, dass man jetzt operieren muss. Auch Weigelt versucht, Gisela von ihrem Vorhaben abzubringen, denn die beiden lieben sich seit Kurzem. Als sich Giselas Zustand dramatisch verschlechtert, ist Dr. Weigelt doch bereit, Giselas Bitte nachzukommen. Er empfiehlt ihr, eine Patientenverfügung aufzusetzen, damit ihre Entscheidung respektiert wird.

      Giselas Tochter Sandra akzeptiert nicht, dass ihre Mutter ihre Chance auf eine Lebensverlängerung nicht nutzen will. Doch sowohl ihr, als auch Prof. Simoni sind die Hände gebunden. Erst ein Blutsturz lässt Weigelt umdenken und er verfügt, dass Simoni Gisela nicht nur lebenserhaltend operiert, sondern auch den Tumor entfernt. Damit widersetzen sich beide Ärzte dem Willen der Patientin. Dr. Heilmann und Sarah Marquardt erleben bei einem Lehrgang für Führungskräfte einige Überraschungen. Ihr Coach ist ein ehemaliger Ausbilder für Fallschirmspringer und unerbittlich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.01.20
      12:20 - 13:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.04.2020