• 16.09.2019
      12:00 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (744) Geschichten aus dem Leipziger Zoo | Radio Bremen TV
       

      Napoleons Kinder - Eheanbahnung
      In der Tropenhalle Gondwanaland gibt es einen Neuzugang: einen männlichen Vertreter der Runzelhornvögel. Damit er sich in seinem neuen Zuhause schnell orientieren kann, haben die Tierpfleger nicht nur die Gehegegrenzen mit Flatterband kenntlich gemacht, sondern auch die Hausherrin für die Zeit der Eingewöhnung in den Gitterkäfig verbannt. Ihr passt das gar nicht, ist Frau Hornvogel doch seit ihrem Einzug vor Jahren niemals eingesperrt gewesen. Endlich nun ist der Zeitpunkt gekommen, die ältere Dame und den neuen, deutlich jüngeren Heiratskandidaten zueinander zu lassen.

      Montag, 16.09.19
      12:00 - 12:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.

      Napoleons Kinder - Eheanbahnung
      In der Tropenhalle Gondwanaland gibt es einen Neuzugang: einen männlichen Vertreter der Runzelhornvögel. Damit er sich in seinem neuen Zuhause schnell orientieren kann, haben die Tierpfleger nicht nur die Gehegegrenzen mit Flatterband kenntlich gemacht, sondern auch die Hausherrin für die Zeit der Eingewöhnung in den Gitterkäfig verbannt. Ihr passt das gar nicht, ist Frau Hornvogel doch seit ihrem Einzug vor Jahren niemals eingesperrt gewesen. Endlich nun ist der Zeitpunkt gekommen, die ältere Dame und den neuen, deutlich jüngeren Heiratskandidaten zueinander zu lassen.

       

      Eheanbahnung
      In der Tropenhalle Gondwanaland gibt es einen Neuzugang: einen männlichen Vertreter der Runzelhornvögel. Damit er sich in seinem neuen Zuhause schnell zu orientieren lernt, haben die Tierpfleger nicht nur die Gehegegrenzen mit Flatterband kenntlich gemacht, sondern auch die Hausherrin für die Zeit der Eingewöhnung in den Gitterkäfig verbannt. Ihr passt das gar nicht, ist Frau Hornvogel doch seit ihrem Einzug vor Jahren niemals eingesperrt gewesen. Endlich nun ist der Zeitpunkt gekommen, die ältere Dame und den neuen, deutlich jüngeren Heiratskandidaten zueinander zu lassen. Immerhin hat der Herr aus Holland schon angeregte, freundliche Konversation gemacht und viel seiner Zeit an ihrem Käfig verbracht. Aber wie wird das Beisammensein, wenn den beiden keine Grenzen mehr gesetzt sind?

      Sozialfall?
      Im Mai kam es bei den Bonobos im Pongoland zu einer erstaunlichen Kindsadoption. Die mehrfache Mutter Lexie nahm das Jungtier ihrer Gruppenchefin Yasa als ihr eigenes an und bewahrte es so vor dem sicheren Tod. Warum Yasa sich um ihr Baby nicht kümmerte, darüber konnte nur spekuliert werden. Lexie, die Adoptivmutter, hatte zum Zeitpunkt der Geburt nicht nur selbst einen Säugling zu versorgen, sondern auch noch einen 4jährigen zu beaufsichtigen. Dass es in der freien Natur zu einem solchen Phänomen kommen könnte, ist zu bezweifeln. Und auch im Pongoland bleibt die Frage: Kann die "Alleinerziehende mit drei Kindern" auf Dauer all ihren Sprösslingen gerecht werden?

      Spätgebärend
      In Nashornhaus werden die kommenden Wochen ereignisreich: Saba ist trächtig und wird voraussichtlich im November ein Jungtier zur Welt bringen. Diesem Umstand sehen alle Beteiligten mit freudiger Spannung, aber auch mit Sorge entgegen. Saba ist mit 26 Jahren keine junge Kuh mehr und hat vor 17 Jahren ihr erstes und bis heute einziges Jungtier geboren, die ebenfalls in Leipzig lebende Sarafine. Auf Menschen übertragen würde man Saba in die Kategorie der Risikoschwangeren einordnen. Dass dies nicht automatisch zu Komplikationen führen muss, ist gut bekannt. Doch Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Deshalb wird Saba rechtzeitig vor dem Geburtstermin in den ruhigsten Stall des Hauses umziehen und obendrein ab sofort sorgfältig überwacht werden. Auch wenn die Dickhäuterdame bislang nur wenig Anzeichen einer baldigen Niederkunft zeigt.

      Seit der ersten Sendung im Jahr 2003 hat sich "Elefant, Tiger & Co." zum absoluten Publikumserfolg entwickelt. Gemeinsam mit den Tierpflegern des Leipziger Zoos gewinnen die Zuschauer Einblicke in eine faszinierende Welt, die ihnen normalerweise verschlossen bleibt. Sie sind hautnah dabei, wenn Elefanten ihre ersten Gehversuche machen, sie lachen über die cleveren Versteckspiele der Erdmännchen und leiden mit, wenn ein Gorillamädchen von der Gruppe ausgeschlossen wird.
      Eine Doku-Serie, in der es um die Themen des Lebens geht: Geburt, Aufwachsen, Fortpflanzen und schließlich Sterben. Dabei sind die Akteure ganz spontan.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2020