• 11.11.2015
      18:15 Uhr
      Frischer Wind im Fischerdorf (1/3) Kutter, Fähre, Rentnerbank | Radio Bremen TV
       

      Im Fischerdorf Ditzum im Landkreis Leer Ditzum übernehmen immer mehr Jungkapitäne die Krabbenkutter. Und das, obwohl der Beruf für die Smartphone-Generation wenig attraktiv scheint: Die Arbeitszeiten sind unberechenbar, Freizeit ist in der Krabbensaison ein Fremdwort und richtig reich wird man damit auch nicht. Die Bank am Hafen ist eine Institution in Ditzum - jeden Nachmittag treffen sich hier die Rentner des Dorfes zum Klönen. Hier wird Politik gemacht. Diese Folge aus der mehrteiligen Dokureportage "Frischer Wind im Fischerdorf" zeigt die Ditzumer Aufbruchstimmung im Hafen.

      Mittwoch, 11.11.15
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Im Fischerdorf Ditzum im Landkreis Leer Ditzum übernehmen immer mehr Jungkapitäne die Krabbenkutter. Und das, obwohl der Beruf für die Smartphone-Generation wenig attraktiv scheint: Die Arbeitszeiten sind unberechenbar, Freizeit ist in der Krabbensaison ein Fremdwort und richtig reich wird man damit auch nicht. Die Bank am Hafen ist eine Institution in Ditzum - jeden Nachmittag treffen sich hier die Rentner des Dorfes zum Klönen. Hier wird Politik gemacht. Diese Folge aus der mehrteiligen Dokureportage "Frischer Wind im Fischerdorf" zeigt die Ditzumer Aufbruchstimmung im Hafen.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Stephan Helms
      Autor Steven Galling
      Redaktionelle Leitung Marlis Fertmann
      Redaktion Susanne Wachhaus
      Tom Fischer

      Im Fischerdorf Ditzum im Landkreis Leer Ditzum übernehmen immer mehr Jungkapitäne die Krabbenkutter. Und das, obwohl der Beruf für die Smartphone-Generation wenig attraktiv scheint: Die Arbeitszeiten sind unberechenbar, Freizeit ist in der Krabbensaison ein Fremdwort und richtig reich wird man damit auch nicht.

      Doch auch die dreißigjährige Nina Meyer mischt jetzt mit im Krabbengeschäft. Im Hafen von Ditzum betreibt sie die Krabbenkiste und verkauft die frischen Krabben direkt vom Kutter ihres Mannes Claas. Eine richtige Nachwuchs-Fischerfamilie. Helmut, der Fährmeister, bringt ihr einmal am Tag die frischen Brötchen mit der Fähre. Auch er ist neu im Geschäft. Fast dreißig Jahre hat er Autos repariert - bis eine Stelle an Bord der kleinen Emsfähre frei wurde. Nun ist er Kapitän und muss sich statt um Auspuffrohre um das Wohlbefinden von Stammgästen und Urlaubern kümmern.

      Am Anleger hält er regelmäßig einen kurzen Schnack mit den Jungs von der Rentnerbank. Die Bank am Hafen ist eine Institution in Ditzum - jeden Nachmittag treffen sich hier die Rentner des Dorfes zum Klönen. Hier wird Politik gemacht. Seit kurzem darf auch Anton Bruhns mitmischen, er ist jetzt seit vier Monaten Rentner. Diese Folge aus der mehrteiligen Dokureportage "Frischer Wind im Fischerdorf" zeigt die Ditzumer Aufbruchstimmung im Hafen.

      Die erste Folge aus der dreiteiligen Reihe zeigt die Ditzumer Aufbruchstimmung im Hafen. Zweite Folge am 18. November, 18.15 Uhr

      Wird geladen...
      Mittwoch, 11.11.15
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.08.2021