• 22.05.2017
      16:20 Uhr
      Mein Nachmittag Moderation: Kristina Lüdke und Yared Dibaba | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • Mein Rezept: Maibock-Medaillons im Speckmantel mit Spitzkohl
      • Auf ́n Schnack: Petra und Cord Wöhnecke - die Traditions- Floristen aus Lüneburg
      • Tietzer kommt: zum Mühlenmuseum nach Gifhorn
      • Alltagspsychologie: Wenn der Partner krank wird
      • "Mein Nachmittag"-Quiz

      Montag, 22.05.17
      16:20 - 17:10 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Themen:

      • Mein Rezept: Maibock-Medaillons im Speckmantel mit Spitzkohl
      • Auf ́n Schnack: Petra und Cord Wöhnecke - die Traditions- Floristen aus Lüneburg
      • Tietzer kommt: zum Mühlenmuseum nach Gifhorn
      • Alltagspsychologie: Wenn der Partner krank wird
      • "Mein Nachmittag"-Quiz

       
      • Mein Rezept: Maibock-Medaillons im Speckmantel mit Spitzkohl

      Ab dem 1. Mai jedes Jahres darf der Rehbock wieder bejagt werden. Damit der Geschmack des frischen Wildfleisches noch intensiver wird, umwickelt Sternekoch Heinz Wehmann die Medaillons mit magerem Speck und brät sie in der Pfanne rosa. Mit glacierten Kirschen bekommt das Wild eine fruchtige Note. Spitzkohlgemüse rundet dieses Rezept ab.

      • Auf ́n Schnack: Petra und Cord Wöhnecke - die Traditions- Floristen aus Lüneburg (Nds.)

      Ihr Blumenstand auf dem Wochenmarkt in Lüneburg ist bekannt: Die Wöhneckes sind Floristen in fünfter Generation und mittlerweile die Einzigen in der Stadt, die ihre Schnittblumen immer noch selbst anbauen. Sie erzählen, warum Billigblumen häufig schnell verwelken, was das Besondere an regionalen Blumenarten ist und warum sie ihre Felder mit Mist aus dem eigenen Pferdestall düngen.

      • Tietzer kommt: zum Mühlenmuseum nach Gifhorn (Nds.)

      Rosita Wrobels Ehemann Horst ist leidenschaftlicher Mühlensammler. Er ließ sie nach Gifhorn schaffen und erstellte ein internationales Museum mit mehr als 30 Mühlen und einem riesigen Ausstellungsgelände. Reporter Sven Tietzer besucht alle Arten von Mühlen, ob Wind- oder Wassermühlen, groß und klein.

      • Alltagspsychologie: Wenn der Partner krank wird

      Eine ernsthafte Erkrankung eines Partners ist eine schwere Prüfung für jedes Zusammenleben: Es ist nur schwer auszuhalten, dass sich ein geliebter Mensch quält. Dazu kommt die Angst: Wohin führt das? Wird der Partner wieder gesund? Wie kann man helfen, wie viel Rücksicht muss man nehmen? Beziehungsexpertin Nina Deißler weiß, welche Dinge eine solch schwierige Situation erleichtern können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2019