• 26.06.2022
      08:00 Uhr
      Lise de la Salle spielt Liszt und Prokofjew Radio Bremen TV
       

      Aufzeichnung aus dem Jagdsaal des Schlosses in Schwetzingen: Lise de la Salle spielt Werke von Franz Liszt und Sergej Prokofjew im Rahmen der Schwetzinger Festspiele 2008. Zwischen den Musikstücken äußert sich die Pianistin zu den gespielten Kompositionen.

      Sonntag, 26.06.22
      08:00 - 09:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Aufzeichnung aus dem Jagdsaal des Schlosses in Schwetzingen: Lise de la Salle spielt Werke von Franz Liszt und Sergej Prokofjew im Rahmen der Schwetzinger Festspiele 2008. Zwischen den Musikstücken äußert sich die Pianistin zu den gespielten Kompositionen.

       

      Aufzeichnung aus dem Jagdsaal des Schlosses in Schwetzingen: Lise de la Salle spielt im Rahmen der Schwetzinger Festspiele 2008.

      Franz Liszt: "Der heilige Franziskus von Paula auf den Wogen schreitend" (St. François de Paule marchant sur les flots) - Légende für Klavier, andante maestoso, R 17 Nr. 2, S 175 Nr. 2; Zwei Konzertetüden S 175, "Waldesrauschen", Des-Dur, Vivace; "Gnomenreigen", A-Dur Presto scherzando

      Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia" - zehn Stücke für Klavier, op. 75
      Tanz des Volkes. Allegro giocoso; Szene. Allegretto; Menuett. Assai moderato; Das Mädchen Julia. Vivace Maskenspiel. Andante marciale; Die Montagues und Capulets. Allegro pesante; Pater Laurentius. Andante espressivo
      Mercutio. Allegro giocoso; Lilientanz der Mädchen. Andante con eleganza; Romeo bei Julia vor dem Abschied. Lento

      Zwischen den Musikstücken äußert sich die Pianistin zu den gespielten Kompositionen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.10.2022