• 23.02.2019
      18:00 Uhr
      Nordtour Moderation: Thilo Tautz | Radio Bremen TV
       

      Themen:

      • 350 Jahre Botanischer Garten Kiel
      • Reporterin unterwegs: Stadtbummel durch Hameln
      • Schnupperschmieden in Bramfeld: Teilnehmer lernen das Spiel mit den Elementen
      • Die Orgelkönigin in Neubrandenburg: ausverkaufte Konzerte mit Iveta Apkalna
      • Bau des ersten Fledermauslehrpfads in Güstrow
      • Ringelnatz und die Schaarhörn: Ohren- und Gaumenschmaus auf einem Museumsschiff erleben
      • Das Lebensprojekt "Harmschool": Früher Schule - Heute Ferienhaus
      • Gerichtshistorische Sammlung Flensburg
      • Hamburger Nähmaschinenhaus feiert 65. Jubiläum

      Mehr Informationen auf NDR Text Seite 530

      Samstag, 23.02.19
      18:00 - 18:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen:

      • 350 Jahre Botanischer Garten Kiel
      • Reporterin unterwegs: Stadtbummel durch Hameln
      • Schnupperschmieden in Bramfeld: Teilnehmer lernen das Spiel mit den Elementen
      • Die Orgelkönigin in Neubrandenburg: ausverkaufte Konzerte mit Iveta Apkalna
      • Bau des ersten Fledermauslehrpfads in Güstrow
      • Ringelnatz und die Schaarhörn: Ohren- und Gaumenschmaus auf einem Museumsschiff erleben
      • Das Lebensprojekt "Harmschool": Früher Schule - Heute Ferienhaus
      • Gerichtshistorische Sammlung Flensburg
      • Hamburger Nähmaschinenhaus feiert 65. Jubiläum

      Mehr Informationen auf NDR Text Seite 530

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidt
      Redaktion Kerstin Patzschke-Schulz
      • 350 Jahre Botanischer Garten Kiel

      Mit mehr als 50 Veranstaltungen feiert der Botanische Garten in Kiel in diesem Jahr seinen 350. Geburtstag. Begonnen hat er als "hortus medicus", als grüne Apotheke im Schlossgarten Kiel, fünfmal ist er seitdem an immer neue Plätze umgezogen und jetzt seit 40 Jahren an der Universität Kiel. Wer gerade jetzt in der grauen Jahreszeit Sehnsucht nach Farben bekommt, für den ist ein Ausflug hierher eine gute Empfehlung. Denn schon jetzt blühen hier die Kamelien und die geheimnisvollen Lenzrosen entfalten ihre Knospen. Und wer will, kann hier innerhalb weniger Minuten vom Dschungel bis in die Wüste wandern und dabei an die 14.000 unterschiedlichste Pflanzen entdecken.

      • Reporterin unterwegs: Stadtbummel durch Hameln

      Geheimnis Magie und Verführung. Dies alles steckt in der Sage vom "Rattenfänger von Hameln". Sie ist nahezu in der ganzen Welt bekannt und wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Tatsächlich steckt sogar auch ein wahrer Kern in der Geschichte. Nordtour Reporterin Nina Mahler begibt sich auf Spurensuche in Hameln und wird fündig. Sie entdeckt: Häuser, Straßen, Brunnen, Kirchenfenster, Figurenspiele und Backwaren, die alle etwas mit der Sage zu tun haben. Und traut sich sogar an eine ganz besondere kulinarische Spezialität: "Flambierte Rattenschwänze". Aber Nina Mahler zeigt auch das andere Hameln, das nichts mit der Sage zu tun hat. Sie besucht einen Glasmacher, der in wenigen Sekunden ein Niedersachsenpferd herstellt und ein Automuseum. Denn in Hameln wurden Anfang des vergangenen Jahrhunderts tatsächlich Luxus-Fahrzeuge wie "Colibri" und "Sperber" gebaut, die im Museum voll funktionstüchtig zu bewundern sind. Außerdem schaut sie noch im Bürgerhus in der Altstadt vorbei, welches die Künstlergruppe "Artes Wesera" mit verschiedenen Workshops, Lesungen und Konzerten kreativ belebt.

      • Schnupperschmieden in Bramfeld: Teilnehmer lernen das Spiel mit den Elementen

      Muskelprotze sind bei uns fehl am Platz, sagen Toto und Karl, alias die Schmiedejungs. Auf Gut Karlshöhe in Bramfeld geben sie Schmiede-Schnupperkurse. Und dafür braucht es vor allem Zartgefühl, finden die Beiden. Eigentlich arbeiten sie im Marketing und im Fahrradhandel, aber das urwüchsige Handwerk fasziniert sie schon seit langem. Wir sind bei einem ihrer Workshops dabei und sehen zu, wie die Teilnehmer sich beim Spiel mit den Elementen schlagen.

      • Die Orgelkönigin in Neubrandenburg: ausverkaufte Konzerte mit Iveta Apkalna

      Erst eineinhalb Jahre ist sie alt und schon der große Star in Neubrandenburg: die Orgel. Das von einem Unternehmer gestiftete Instrument ist ein wahrer Besuchermagnet, erst recht wenn es von Iveta Apkalna gespielt wird. Die lettische Starorganistin spielt regelmäßig vor ausverkauftem Haus.

      Mehr Informationen auf NDR Text Seite 530

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019