• 16.02.2019
      11:30 Uhr
      Hofgeschichten Radio Bremen TV
       

      Zwillinge auf dem Milchhof von Matthias Stührwoldt. Eher als erwartet hat eine seiner trächtigen Kühe gekalbt. Zwei neue Kälber, das bedeutet auch doppelte Arbeit für den Biobauern. Trinken die beiden Kleinen genug, ist der Stall richtig vorbereitet, wie überstehen sie die ersten Tage?

      Samstag, 16.02.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Zwillinge auf dem Milchhof von Matthias Stührwoldt. Eher als erwartet hat eine seiner trächtigen Kühe gekalbt. Zwei neue Kälber, das bedeutet auch doppelte Arbeit für den Biobauern. Trinken die beiden Kleinen genug, ist der Stall richtig vorbereitet, wie überstehen sie die ersten Tage?

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Thomas Schmidt
      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Thomas Kensy

      Zwillinge auf dem Milchhof von Matthias Stührwoldt. Eher als erwartet hat eine seiner trächtigen Kühe gekalbt. Zwei neue Kälber, das bedeutet auch doppelte Arbeit für den Biobauern. Trinken die beiden Kleinen genug, ist der Stall richtig vorbereitet, wie überstehen sie die ersten Tage?

      Hendrik Bröring will seinen Hühnerstall für die neuen Küken vorbereiten. Dafür muss komplett eingestreut werden. Damit das gelingt, bekommt er professionelle Hilfe.

      Birgit Mählmann begleitet ihren Sohn Jan zum Trecker-TÜV. Für die Apfelbäuerin ein willkommener Vorwand, mal wieder einen alten Freund zu treffen. Und so geht es erst zum Plausch in die Küche, bevor der Trecker seine neue Plakette bekommt.

      Und der Inselbauer Mathias Schilling hat Besuch von seinem Vater. Gemeinsam schwelgen die beiden in Erinnerungen. Wie es war, als der Vater nach der Grenzöffnung auf die Öhe zurückkam und wieder mit der Landwirtschaft begann.

      Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe. Und jeder hat seine eigene Geschichte. Von der Bioapfelbäuerin im Alten Land bis zum konventionellen Geflügelhalter in Friesland erzählt die NDR Reportagereihe "Hofgeschichten" vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. In den "Hofgeschichten" können die Zuschauerinnen und Zuschauer den Alltag auf fünf verschiedenen Bauernhöfen miterleben. Sie sehen, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen, lernen das Leben auf den Höfen von Woche zu Woche besser kennen und begleiten die Landwirtinnen und Landwirte durch Höhen und Tiefen, bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen, kleinen, konventionellen und Biohöfen in ganz Norddeutschland.

      Im Norden gibt es zwar noch viele Bauernhöfe. Doch ihre Anzahl ist rückläufig. Wachsen oder weichen? Weiter konventionell arbeiten oder auf Bio umsteigen? In einen Hofladen investieren? Die "Hofgeschichten" dokumentieren diese Veränderungsprozesse und geben ihnen in dieser Reihe mehr Raum. So ergibt sich beispielhaft ein spannender Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 16.02.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.07.2020