• 14.02.2019
      00:20 Uhr
      Hafenpolizei Quarantäne | Radio Bremen TV
       

      Noch in New York an Bord eines Überseedampfers stiehlt Herbert gemeinsam mit zwei Komplizen Schmuck und Bargeld eines alten Ehepaares, das sich in Europa niederlassen will. Der gewiefte Gangster will mit seinen Komplizen nicht teilen und setzt sich mit der Beute nach Hamburg ab. Währenddessen setzen die Komplizen mit dem Dampfer nach Europa über. Einer der beiden Männer, der Matrose Tillen, erkrankt dabei an einer seltsamen Krankheit. Das gesamte Schiff wird deswegen unter Quarantäne gestellt und niemand darf in Hamburg an Land gehen.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.02.19
      00:20 - 00:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Noch in New York an Bord eines Überseedampfers stiehlt Herbert gemeinsam mit zwei Komplizen Schmuck und Bargeld eines alten Ehepaares, das sich in Europa niederlassen will. Der gewiefte Gangster will mit seinen Komplizen nicht teilen und setzt sich mit der Beute nach Hamburg ab. Währenddessen setzen die Komplizen mit dem Dampfer nach Europa über. Einer der beiden Männer, der Matrose Tillen, erkrankt dabei an einer seltsamen Krankheit. Das gesamte Schiff wird deswegen unter Quarantäne gestellt und niemand darf in Hamburg an Land gehen.

       

      Stab und Besetzung

      Obersekretär Zink Jochen Blume
      Kommissar Peters Til Kiwe
      Polizeimeister Lühr Herbert Böhme
      Wachtmeister Ahlmann Peter Herzog
      Polizeimeister Hornemann Günther Böse
      Obersekretär Koldehoff Josef Dahmen
      Tillen Claus Tinney
      Herbert Joachim Richert
      Lotte Silvia Beck
      Mutter Eva Brumby
      Kumpel Günter Lamprecht
      Regie John Olden
      Musik Heinz Funk
      Autor Gustav Kampendonk
      Günther Dönges
      Kamera Wolfgang Treu
      Redaktion Diana Schulte-Kellinghaus

      Noch in New York an Bord eines Überseedampfers stiehlt Herbert gemeinsam mit zwei Komplizen Schmuck und Bargeld eines alten Ehepaares, das sich in Europa niederlassen will. Der gewiefte Gangster will mit seinen Komplizen nicht teilen und setzt sich mit der Beute nach Hamburg ab. Dort will er seine Freundin Lotte heiraten, bevor er untertaucht.

      Währenddessen setzen die Komplizen mit dem Dampfer nach Europa über. Einer der beiden Männer, der Matrose Tillen, erkrankt dabei an einer seltsamen Krankheit. Das gesamte Schiff wird deswegen unter Quarantäne gestellt und niemand darf in Hamburg an Land gehen. Den beiden Komplizen läuft die Zeit davon, denn sie wissen, dass Herbert nur noch kurze Zeit in Hamburg ist, bevor er mit Beute verschwinden wird.

      Tillens Kumpel schlägt daher den an Bord kommenden Polizisten nieder und verlässt in dessen Uniform das Schiff.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 14.02.19
      00:20 - 00:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.02.2020