• 24.10.2021
      23:35 Uhr
      Sportclub Story - Der Tennistrainer J. Geschiche eines Missbrauchsskandals | Radio Bremen TV
       

      Mehr als 30 Jahre lang soll ein Tennistrainer aus dem Hamburger Umland schutzbefohlene Kinder missbraucht haben. Doch bis heute ist er nicht verurteilt.
      Diese "Sportclub Story" fragt nach den ungelösten Problemen bei Missbrauch im Sport, wie so etwas passieren kann und versucht, Antworten zu liefern. Der von der NDR Sportredaktion recherchierte Fall steht exemplarisch für das gesellschaftliche Versagen.

      Sonntag, 24.10.21
      23:35 - 00:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Mehr als 30 Jahre lang soll ein Tennistrainer aus dem Hamburger Umland schutzbefohlene Kinder missbraucht haben. Doch bis heute ist er nicht verurteilt.
      Diese "Sportclub Story" fragt nach den ungelösten Problemen bei Missbrauch im Sport, wie so etwas passieren kann und versucht, Antworten zu liefern. Der von der NDR Sportredaktion recherchierte Fall steht exemplarisch für das gesellschaftliche Versagen.

       

      Mehr als 30 Jahre lang soll ein Tennistrainer aus dem Hamburger Umland schutzbefohlene Kinder missbraucht haben. Doch bis heute ist er nicht verurteilt.

      Diese "Sportclub Story" fragt nach den ungelösten Problemen bei Missbrauch im Sport, wie so etwas passieren kann und versucht, Antworten zu liefern. Der von der NDR Sportredaktion recherchierte Fall steht exemplarisch für das gesellschaftliche Versagen. Denn sexueller Missbrauch im Sport wird häufig nicht geahndet. Die Taten sind juristisch teils schwer nachweisbar und oft schaffen es Betroffene erst Jahre nach den Übergriffen, sich zu offenbaren. Zudem nisten sich Täter häufig in Vereinen ein, bei denen sie wenig Widerstand erwarten.

      Persönliche Beziehungen zu Entscheidern verhindern zudem häufig ein Durchgreifen bei Verdachtsmomenten. Und manchmal stehen überehrgeizige Eltern, wie im vorliegenden Fall, einem konsequenten Vorgehen gegen übergriffige Trainer im Weg. Eine mögliche Lösung dieser Probleme könnte die neue Bundesregierung beschließen. Aktuell prüft das Bundesinnenministerium die Gründung eines Zentrums für Safe Sport.

      Diese unabhängige Institution wäre vergleichbar mit der Nationalen Anti Doping Agentur und würde zum Beispiel einen Trainer, der mehrfach übergriffig, aber nicht verurteilt wurde, sperren. So könnten zumindest langjährige Missbrauchsfälle wie in der geschilderten Recherche verhindert werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.05.2022