• 20.01.2019
      16:30 Uhr
      Sass: So isst der Norden Raffinierte Wildgerichte aus der Lüneburger Heide | Radio Bremen TV
       

      Auf Einladung der Jägerschaft Soltau reist Rainer Sass mit seiner mobilen Küche in die Lüneburger Heide. Bevor die Jagdsaison Anfang Mai wieder losgeht, macht der NDR-Chefkoch schon einmal Appetit auf hiesige Wildspezialitäten. Es gibt Capriolo Tonnato vom Rehrücken und Schnitzel aus der Rehkeule. Dazu gibt es eine geschmorte Birne im Orangen-Ingwer Sud.

      Sonntag, 20.01.19
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Auf Einladung der Jägerschaft Soltau reist Rainer Sass mit seiner mobilen Küche in die Lüneburger Heide. Bevor die Jagdsaison Anfang Mai wieder losgeht, macht der NDR-Chefkoch schon einmal Appetit auf hiesige Wildspezialitäten. Es gibt Capriolo Tonnato vom Rehrücken und Schnitzel aus der Rehkeule. Dazu gibt es eine geschmorte Birne im Orangen-Ingwer Sud.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Florian Kruck
      Autor Florian Kruck
      Moderation Rainer Sass
      Redaktion Matthias Latzel

      Auf Einladung der Jägerschaft Soltau reist Rainer Sass mit seiner mobilen Küche in die Lüneburger Heide und macht Appetit auf regionale Wildspezialitäten.
      Für die Gerichte darf er sich auf dem romantischen Menkenhof in der Wildkammer des Jagdreviers von Claus-Heinrich Schlange bedienen. Gemeinsam kochen die beiden ein Capriolo Tonnato. Der italienische Antipastiklassiker wird aus gebratenem Rehrücken zubereitet statt mit Kalbfleisch. Die Tunfischsoße wird mit Rehjus, Wildgewürzen und frischen Kräutern verfeinert.
      Zusammen mit der Jägerin Susanne Domnick brutzelt Rainer Sass an seiner mobilen Küche außerdem Schnitzel aus der Rehkeule. Diese werden mit einer Nusskruste paniert und in Butterschmalz ausgebacken. Dazu gibt es eine geschmorte Birne im Orangen-Ingwer-Sud.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.03.2019