• 19.01.2019
      11:30 Uhr
      Elefant, Tiger & Co. (703) Wie die Zeit im Flug vergeht! | Radio Bremen TV
       

      Das Jahr 2016 sorgte für Überraschungen, Freude, Leid, also unzählige emotionale Momente im Leipziger Zoo. Diese Folge "Elefant, Tiger & Co" zeigt die Bilder des Jahres und verzaubert mit spektakulären Luftaufnahmen, eine Perspektive aus der man den Zoo nur selten sieht. Martina Molch begibt sich auf ihre ganz persönliche Reise durch das Gondwanaland. Sie schwärmt von der Geburt des kleinen Tapirs, des Ozelotjungen Rio und präsentiert kurz ein weiteres kleines Wunder.

      Samstag, 19.01.19
      11:30 - 11:50 Uhr (20 Min.)
      20 Min.

      Das Jahr 2016 sorgte für Überraschungen, Freude, Leid, also unzählige emotionale Momente im Leipziger Zoo. Diese Folge "Elefant, Tiger & Co" zeigt die Bilder des Jahres und verzaubert mit spektakulären Luftaufnahmen, eine Perspektive aus der man den Zoo nur selten sieht. Martina Molch begibt sich auf ihre ganz persönliche Reise durch das Gondwanaland. Sie schwärmt von der Geburt des kleinen Tapirs, des Ozelotjungen Rio und präsentiert kurz ein weiteres kleines Wunder.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Holger Kouschil
      Redaktion Peter Gütte
      Birgit Hetzel

      Jahresrückblick 2016
      Das Jahr sorgte für Überraschungen, Freude, Leid, also unzählige emotionale Momente im Leipziger Zoo. Diese Folge "Elefant, Tiger & Co" zeigt die Bilder des Jahres und verzaubert mit spektakulären Luftaufnahmen, eine Perspektive aus der man den Zoo nur selten sieht.

      Martina Molch begibt sich auf ihre ganz persönliche Reise durch das Gondwanaland. Sie schwärmt von der Geburt des kleinen Tapirs, des Ozelotjungen Rio und präsentiert kurz ein weiteres kleines Wunder.
      Der Koala ist da!
      Im Frühjahr ist Koala Oobi Ooobi im Leipziger Zoo eingezogen. Martina Hacker und Juliane Ladensack erinnern sich an die Menschenmassen, die den ersten Koala in der Stadt bestaunen wollten. Ooobis Pflegerinnen erinnern sich an seine aufregendsten Momente im neuen Heim.

      Am dichtesten liegen Freud und Leid auf der Löwenanlage zusammen. Für Bereichsleiter Jens Hirmer war es eines der wohl intensivsten Jahre seiner bisherigen Karriere. Der positive Höhepunkt ist die Ankunft der Löwin Kigali aus Frankreich, die sich am Sichtgitter immer mehr an den jungen Löwenmann Majo annähert. Ein solches Verhalten gibt Grund zur Hoffnung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2019