• 17.01.2019
      11:30 Uhr
      NaturNah: Hanf, Ginseng & Co - Die Kraft der Superpflanzen Radio Bremen TV
       

      Sie gelten als echte Superpflanzen: Heimische Wildkräuter und Exoten wie Hanf, Ginseng und Cranberry werden von Experten als naturnahe, gesunde Nahrungsergänzung gehandelt. Einige von ihnen sollen auch zur Steigerung von Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität beitragen. Die Sendung aus der Reihe "NaturNah" widmet sich diesen vielseitigen Powerpflanzen und den Menschen, die sich ihnen verschrieben haben.

      Donnerstag, 17.01.19
      11:30 - 12:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Sie gelten als echte Superpflanzen: Heimische Wildkräuter und Exoten wie Hanf, Ginseng und Cranberry werden von Experten als naturnahe, gesunde Nahrungsergänzung gehandelt. Einige von ihnen sollen auch zur Steigerung von Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität beitragen. Die Sendung aus der Reihe "NaturNah" widmet sich diesen vielseitigen Powerpflanzen und den Menschen, die sich ihnen verschrieben haben.

       

      Stab und Besetzung

      Produktion Frederik Keunecke
      Autor Petra Peters
      Nathalie Siegler
      Redaktionelle Leitung Susanne Wachhaus
      Redaktion Joachim Reinshagen

      Sie gelten als echte Superpflanzen: Heimische Wildkräuter und Exoten wie Hanf, Ginseng und Cranberry werden von Experten als naturnahe, gesunde Nahrungsergänzung gehandelt. Einige von ihnen sollen auch zur Steigerung von Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität beitragen.
      Die Sendung aus der Reihe "NaturNah" widmet sich diesen vielseitigen Powerpflanzen und den Menschen, die sich ihnen verschrieben haben. Einer von ihnen ist Karl-Heinz Peper. Aus Detern in Ostfriesland bricht der Wild- und Heilkräuterexperte auf zu einer Entdeckungstour durch Niedersachsen, um die Anbaugebiete von Hanf, Ginseng und Cranberrys zu besuchen und mehr über die Exoten zu erfahren.

      Die Wunderkräfte in Wild- und Heilkräutern
      Seit 30 Jahren widmet sich Karl-Heinz Peper den Heilungsmöglichkeiten mit Kräutern, Nüssen, Beeren, Wurzeln und Sträuchern. Der 60-Jährige ist Heilpraktiker und seine Spezialgebiete sind die Signaturenlehre und die traditionelle Indianermedizin. Die Faszination für heimische Wild- und Heilkräuter hat er von seiner Mutter und Großmutter geerbt, die ihn schon als Kind mit auf die ostfriesischen Wiesen und in den eigenen Garten nahmen. Ursprünglich ist Karl-Heinz Peper gelernter Koch, viele seiner Fundstücke verwendet er auch in der Küche. Sein Wissen über die heimischen Wunderpflanzen hat er bereits in zwei selbst illustrierten Büchern verarbeitet.
      Die Dokumentation begleitet den ostfriesischen Wild- und Heilkräuterexperten auf einer Reise durch Niedersachsen zu Menschen, die ihre ganze Arbeit und Leidenschaft den Wunderkräften von Exoten wie Cranberry, Ginseng und Hanf widmen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.03.2019