• 14.12.2018
      14:15 Uhr
      die nordstory - Land unter auf Hallig Hooge Film von Jess Hansen | Radio Bremen TV
       

      Die Bewohner von der Hallig Hooge sind einiges gewohnt, was Wind und Wetter angeht. Mindestens zehn Mal im Jahr versinkt ihre Hallig in der Nordsee. "Land unter" nennen das die Halligbewohner und lächeln über die Aufgeregtheiten, die dieses Naturereignis regelmäßig bei Gästen und Festländern verursacht. Doch als der Wetterbericht einen Orkan ankündigt, sind die Halligbewohner besorgt. Kommt es so schlimm, wie die Wetterexperten prognostizieren?

      Freitag, 14.12.18
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Die Bewohner von der Hallig Hooge sind einiges gewohnt, was Wind und Wetter angeht. Mindestens zehn Mal im Jahr versinkt ihre Hallig in der Nordsee. "Land unter" nennen das die Halligbewohner und lächeln über die Aufgeregtheiten, die dieses Naturereignis regelmäßig bei Gästen und Festländern verursacht. Doch als der Wetterbericht einen Orkan ankündigt, sind die Halligbewohner besorgt. Kommt es so schlimm, wie die Wetterexperten prognostizieren?

       

      Katrin und Heiner Brogmus von Hallig Hooge sind einiges gewohnt, was Wind und Wetter angeht. Mindestens zehnmal im Jahr versinkt ihre Hallig in der Nordsee. "Land unter" nennen das die Hallig-Bewohner.
      Normalerweise nehmen sie dieses Naturereignis gelassen zur Kenntnis. Doch diesmal ist es anders. Der Wetterbericht kündigt einen Megasturm an: "Xaver" soll die Hallig mit Orkanstärke treffen. Wasserstände von bis zu vier Meter über Normal werden vorhergesagt. Alle Warften auf der Hallig würden bei solchen Wasserständen volllaufen. Für Katrin und Heiner Brogmus und alle anderen Hallig-Bewohner bedeutet das Stress. Vor allen Dingen müssen die Tiere hoch auf die Warft.
      Swantje und Leif Boyens auf Volkertswarft bereiten ihren Schutzraum vor. Jede Warft hat einen solchen, fest im Wattboden verankerten Raum. Es ist die letzte Zuflucht, wenn alles überflutet wird. Ihre Wertsachen schaffen sie hinauf in den ersten Stock. Hauke und Kerstin Ketelsen füllen auf Hanswarft Sandsäcke. Der alte Kapitän Detlefsen vernagelt sicherheitshalber seine Tür mit Brettern.
      Pastor Martin Witte, er ist erst seit ein paar Jahren auf der Hallig Hooge, erlebt zum ersten Mal einen derart heftigen Sturm. Im Akkord füllt er Sandsäcke, damit seine Kirche nicht voll Wasser läuft.
      Am frühen Nachmittag bricht der Sturm los. Binnen weniger Stunden ist Hallig Hooge überflutet. Die tosende Nordsee kriecht von Stunde zu Stunde näher an die Häuser heran. Katrin Brogmus muss als "Warftobmann" auch bei Orkanen bis Windstärke 12 hinaus, um den anderen Bewohnern Wasserstände und Fährverbindungen zu melden. Bange Stunden, in der Nacht soll es noch schlimmer kommen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2019