• 13.12.2018
      14:15 Uhr
      die nordstory - Die Neuen auf Hallig Süderoog Das erste Jahr | Radio Bremen TV
       

      Im Jahr 2013 wagten Nele Wree und Holger Spreer einen außergewöhnlichen Schritt: Sie haben ihr altes Leben hinter sich gelassen und sind auf die Hallig Süderoog gezogen. Seither arbeiten und leben sie als einzige Bewohner auf der Hallig - mitten im Nordfriesischen Wattenmeer. Der Film begleitet das junge Paar bei ihrem "Abenteuer Süderoog" über die Jahreszeiten hinweg. Ihr Alltag ist anstrengend, aber erfüllend, wie sie sagen: "Wir leben hier in einzigartiger Natur, etwas Schöneres können wir uns nicht vorstellen."

      Donnerstag, 13.12.18
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Im Jahr 2013 wagten Nele Wree und Holger Spreer einen außergewöhnlichen Schritt: Sie haben ihr altes Leben hinter sich gelassen und sind auf die Hallig Süderoog gezogen. Seither arbeiten und leben sie als einzige Bewohner auf der Hallig - mitten im Nordfriesischen Wattenmeer. Der Film begleitet das junge Paar bei ihrem "Abenteuer Süderoog" über die Jahreszeiten hinweg. Ihr Alltag ist anstrengend, aber erfüllend, wie sie sagen: "Wir leben hier in einzigartiger Natur, etwas Schöneres können wir uns nicht vorstellen."

       

      Im Jahr 2013 wagten Nele Wree und Holger Spreer einen außergewöhnlichen Schritt: Sie haben ihr altes Leben hinter sich gelassen und sind auf die Hallig Süderoog gezogen. Seither arbeiten und leben sie als einzige Bewohner auf der Hallig - mitten im Nordfriesischen Wattenmeer. Der gelernte Fischer und die Kunsthistorikerin sind dafür verantwortlich, das Kleinod im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zu bewahren. Im Laufe der ersten Monate hatte das Paar mit zahlreichen Widrigkeiten zu kämpfen: mit Stürmen, einem defekten Schiff - und den ganz alltäglichen Herausforderungen, die ihr Leben auf der Hallig mit sich bringt.

      Zusammen versorgen sie ihre Hühner, Gänse, Enten und vom Aussterben bedrohten Schafe. Das Paar will einen Archehof aufbauen, das heißt alte Nutztierrassen schützen. Als Rangerin ist Nele Wree für die Beobachtung der vielen tausend Brut- und Rastvögel zuständig. Holger Spreer repariert mit einer Arbeitskolonne von Pellworm die Buschlahnungen, damit die Herbst- und Winterstürme keine größeren Schäden an den Halligrändern anrichten können. Die Bewirtung der Wattwanderer, die in den Sommermonaten zu Hunderten kommen, gehört auch zum Alltag der beiden. Nele serviert selbst gebackenen Kuchen und Kartoffelsuppe, Holger übernimmt die Halligführung.

      Der Film begleitet das junge Paar bei ihrem "Abenteuer Süderoog" über die Jahreszeiten hinweg. Ihr Alltag ist anstrengend aber erfüllend, wie sie sagen: "Wir leben hier in einzigartiger Natur, etwas Schöneres können wir uns nicht vorstellen."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 13.12.18
      14:15 - 15:15 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.10.2019