• 10.12.2018
      22:00 Uhr
      45 Min Boom der Chöre - Die neue Lust am Singen | Radio Bremen TV
       

      Chorsingen galt lange als uncool, war nur etwas für richtig gute Sänger. Doch das hat sich gründlich geändert. In der NDR "45 Min"-Reportage begleiten wir Chöre, die anders singen wollen als klassische Schul- oder Kirchenchöre. "Jeder kann singen!", findet der studierte Chorleiter Niels Schröder und versammelt zwei bis dreimal die Woche mehrere hundert Laien, die sich nur dieses eine Mal zu einem Massensingen treffen. "Der Norden singt" ist ein One-Night-Chor, der seit fünf Jahren für volle Häuser sorgt. Was hat es damit auf sich?

      Montag, 10.12.18
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Chorsingen galt lange als uncool, war nur etwas für richtig gute Sänger. Doch das hat sich gründlich geändert. In der NDR "45 Min"-Reportage begleiten wir Chöre, die anders singen wollen als klassische Schul- oder Kirchenchöre. "Jeder kann singen!", findet der studierte Chorleiter Niels Schröder und versammelt zwei bis dreimal die Woche mehrere hundert Laien, die sich nur dieses eine Mal zu einem Massensingen treffen. "Der Norden singt" ist ein One-Night-Chor, der seit fünf Jahren für volle Häuser sorgt. Was hat es damit auf sich?

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sanna Bogner
      Kim Rigauer
      Produktion Tim Carlberg
      Autor Sanna Bogner
      Kim Rigauer
      Redaktionelle Leitung Jochen Graebert
      Redaktion Jochen Graebert

      Chorsingen galt lange als uncool, war nur etwas für richtig gute Sänger. Doch das hat sich gründlich geändert. In der NDR "45 Min"-Reportage begleiten wir Chöre, die anders singen wollen als klassische Schul- oder Kirchenchöre.

      "Jeder kann singen!", findet der studierte Chorleiter Niels Schröder und versammelt zwei bis dreimal die Woche mehrere hundert Laien, die sich nur dieses eine Mal zu einem Massensingen treffen. "Der Norden singt" ist ein One-Night-Chor, der seit fünf Jahren für volle Häuser sorgt. Was hat es damit auf sich und: Wie klingt es, wenn 400 Amateure eine Halle zum Beben bringen?

      Wir machen uns auf die Suche nach Antworten: Warum sind Chöre plötzlich so angesagt? 2017 gründeten Tina und Silke die Hansemädchen - einen jungen Frauenchor. Innerhalb kurzer Zeit sind über 70 Laien-Sängerinnen zusammengekommen - jetzt herrscht sogar Aufnahmestopp. Alle wollen nur eins: Singen, Spaß haben und Leute kennen lernen.

      Das gilt auch für den Seniorenchor Heaven can wait. Hier kommt es aufs Alter an: Denn nur mit 70plus darf man mitsingen. Auch eine Therapie gegen Einsamkeit. Die Chor-Oldies gehen mit der Zeit, singen die Lieblingssongs ihrer Enkel - von "Smells Like Teen Spirit" bis "Die perfekte Welle." Gemeinsam bringen sie über 2.000 Lebensjahre auf die Bühne. Themen wie Verlust und Tod bekommen eine ganze andere Bedeutung, wenn sie von alten Menschen gesungen werden. Was macht das mit den Chormitgliedern? Mit den Senioren macht der Musikwissenschaftler Prof. Dr. Gunter Kreutz eine Pilotstudie, um herauszufinden, ob Singen die Konzentrationsfähigkeit älterer Menschen steigert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 10.12.18
      22:00 - 22:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020