• 29.12.2012
      08:50 Uhr
      Wilde Wasser Spielfilm Deutschland / Österreich 1962 | SWR Fernsehen RP
       

      Mit "Wilde Wasser" hat der Schauspieler und Regisseur Rudolf Schündler einen dramatischen Heimatfilm inszeniert. Vor der malerischen Kulisse der österreichischen Berglandschaft und des schicken Bad Gastein erzählt der Film von einem jungen Mann, der lernen muss, seine Selbstsucht zu überwinden, um mit seinem Leben ins Reine zu kommen. In den Hauptrollen sind Hans von Borsody und Marianne Hold zu sehen.

      Samstag, 29.12.12
      08:50 - 10:25 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

      Mit "Wilde Wasser" hat der Schauspieler und Regisseur Rudolf Schündler einen dramatischen Heimatfilm inszeniert. Vor der malerischen Kulisse der österreichischen Berglandschaft und des schicken Bad Gastein erzählt der Film von einem jungen Mann, der lernen muss, seine Selbstsucht zu überwinden, um mit seinem Leben ins Reine zu kommen. In den Hauptrollen sind Hans von Borsody und Marianne Hold zu sehen.

       

      Mit den Frauen hatte Thomas Mautner (Hans von Borsody) noch nie Probleme - die Damen fliegen dem charmanten jungen Mann nur so zu. Wann immer sich die Gelegenheit für einen Flirt bietet, ergreift Thomas die Gelegenheit beim Schopf - oder bei der Hüfte, wie im Fall der schönen Unternehmerstochter Andrea Sternberg (Corny Collins), die er aus einem Wildbach rettet. Sein strenger Vater ist von den Eskapaden seines Sohnes alles andere als begeistert. Denn anders als sein Bruder Markus vernachlässigt Thomas fortwährend seine Arbeit im familieneigenen Sägewerk und widmet sich stattdessen lieber seiner zweiten Leidenschaft, der Musik. Mit seinem Orgelspiel verzaubert er zumindest die attraktive Magdalena (Marianne Hold), die für den galanten, alleinstehenden Gutsbesitzer von Lindner als Kinderfrau arbeitet. Dieser will gemeinsam mit dem Unternehmer Sternberg ein vornehmes Hotel auf dem Mautner-Grundstück errichten, was der alte Mautner jedoch barsch ablehnt. Als es wenig später zu einem heftigen Streit zwischen Thomas und seinem Vater kommt, kehrt Thomas seiner Familie und seinem kleinen Heimatort den Rücken. Im mondänen Bad Gastein will er als Musiker Karriere machen. Dort angekommen, trifft er Andrea wieder, die den jungen Mann in die ihm unbekannte Welt der Casinos und Schickeria-Partys einführt. In ihrem Vater scheint Thomas zudem einen spendablen Gönner und Förderer zu finden. Erst als es schon fast zu spät ist, erkennt Thomas, dass er für Andrea und ihre oberflächlichen Freunde nur eine amüsante Abwechslung in ihrem dekadenten Leben darstellt. Schließlich lässt auch der alte Sternberg die Maske des selbstlosen Gönners fallen: Mit Thomas' Schulden als Pfand will er doch noch an das Mautner-Grundstück herankommen. Trost findet Thomas einzig bei Magdalena. Diese war nach Bad Gastein gekommen, nachdem von Lindner, der sie heiraten wollte, seinen Antrag wegen ihrer unehelichen Tochter zurückgezogen hatte. Erst jetzt erkennt Thomas, dass Magdalena die Frau ist, mit der er sein Leben verbringen will.

      Wird geladen...
      Samstag, 29.12.12
      08:50 - 10:25 Uhr (95 Min.)
      95 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.10.2019