• 13.11.2012
      22:30 Uhr
      Dies bisschen Leben (1/2) Wenn junge Menschen mit dem Tod kämpfen | SWR Fernsehen RP
       

      Wenn man Anfang 20 ist, liegt das ganze Leben vor einem. Studium, Beruf, die große Liebe und wilde Partys stehen im Mittelpunkt. Was passiert mit einem, wenn man in dieser verheißungsvollen Zeit die alles verändernde Diagnose erhält: "Du hast nicht mehr lange zu leben!"? In dieser zweiteiligen Dokumentation werden drei junge Menschen, die eine solche medizinische Prognose erhalten haben, mehrere Monate begleitet. Trotz und vielleicht gerade wegen der sehr begrenzten Lebensperspektive versuchen Bastian, Sandra und Rebecca das Leben in vollen Zügen zu genießen.

      Dienstag, 13.11.12
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo Themenwoche

      Wenn man Anfang 20 ist, liegt das ganze Leben vor einem. Studium, Beruf, die große Liebe und wilde Partys stehen im Mittelpunkt. Was passiert mit einem, wenn man in dieser verheißungsvollen Zeit die alles verändernde Diagnose erhält: "Du hast nicht mehr lange zu leben!"? In dieser zweiteiligen Dokumentation werden drei junge Menschen, die eine solche medizinische Prognose erhalten haben, mehrere Monate begleitet. Trotz und vielleicht gerade wegen der sehr begrenzten Lebensperspektive versuchen Bastian, Sandra und Rebecca das Leben in vollen Zügen zu genießen.

       

      Sandra, 26 Jahre alt, der bösartige inoperable Gehirntumor sitzt am Sprachzentrum. Alle drei Monate muss sie zum Kontroll-MRT. Zwischen diesen wichtigen ausschlaggebenden Terminen besucht sie das Metal-Festival an der Loreley mit ihrem Freund Rudi dem Mathematiker. Sie plant ein großes Tattoo, bevor die nächste Chemo ansteht. Sandra erscheint abgeklärt, was das Thema Tod angeht. Doch was ist, wenn das nächste MRT wieder ein Rezidiv aufweist?

      Bastian, 25 Jahre alt, seltene Muskelkrebserkrankung im fortgeschrittenen Stadium, nimmt uns mit zur Hyperthermie - einer alternativen Krebsbehandlung. Er sucht nach medizinischen Alternativen, nachdem seine behandelnden Ärzte an der Uniklinik ihm keine Hilfe gegen seinen aggressiv wachsenden Krebs mehr geben konnten. Immer an seiner Seite ist seine Freundin Katha, die ihn nicht nur mit zum Feiern nimmt, sondern, als ausgebildete Physiotherapeutin, auch regelmäßig Lymphdrainage mit ihm macht. Beide fiebern einer lang ersehnten Reise nach Dallas entgegen, bei der Basti endlich live bei einem Spiel seines großen Sportidols Dirk Nowitzki dabei sein kann. Das größte Glück wäre es für Basti, den Superstar sogar nochmal persönlich zu treffen. Doch erhebliche Schmerzen und eine weitere, unerwartete Operation, macht die Reise ungewiss.

      Rebecca, 24 Jahre alt, Lymphdrüsenkrebs 3. Grades. Nach mehreren Operationen und langwierigen Chemotherapien, wohnt sie jetzt in ihrer ersten eigenen Wohnung in Mainz. Dort versucht sie, sich einen neuen Freundeskreis aufzubauen. Viele ihrer alten Freunde aus Worms sind Geschichte. Sie konnten nicht mit ihrer Erkrankung umgehen. Bald steht der nächste Kontrolltermin an. Erwacht der im Moment ruhende Krebs wieder zum Leben, oder schafft sie es doch noch, den hartnäckigen Feind in ihrem Körper Zu besiegen.

      Der Film kommt den Protagonisten in außergewöhnlicher Weise sehr nahe. Der Zuschauer erlebt einen nie vorhersehbaren Wechsel von beglückenden und deprimierenden Momenten und Erlebnissen der Protagonisten. Eine sehr intime und intensive Dokumentation über ein Lebensurteil, das kein Zuschauer je bekommen möchte.

      Film von Alexandra Hardorf, Caroline Rollinger

      Wird geladen...
      Dienstag, 13.11.12
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo Themenwoche

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021