• 27.10.2012
      05:05 Uhr
      nano spezial Physik vor dem Kollaps | SWR Fernsehen RP
       

      Im Studio diskutieren der Astrophysiker, Physiklehrer und Autor der Buchs: "Vom Urknall zum Durchknall , Dr. Alexander Unzicker, und Prof. Pavel Kroupa, Uni Bonn, mit Ingolf Baur über einen Ausweg aus der Sackgasse, in der die Physik steckt. Die Physik feiert einen Erfolg nach dem anderen. Ob es um den Aufbau der Materie geht oder die Abläufe im Kosmos, es scheint, als sei unser Verständnis von der Welt stimmig. Doch dieses Bild täuscht. Die Physik steckt in einer tiefen Krise: Ihre fundamentalen Theorien zur Welt des Allerkleinsten und des Allergrößten - von Quantenphysik und Kosmologie - passen überhaupt nicht zusammen.

      Samstag, 27.10.12
      05:05 - 05:35 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Im Studio diskutieren der Astrophysiker, Physiklehrer und Autor der Buchs: "Vom Urknall zum Durchknall , Dr. Alexander Unzicker, und Prof. Pavel Kroupa, Uni Bonn, mit Ingolf Baur über einen Ausweg aus der Sackgasse, in der die Physik steckt. Die Physik feiert einen Erfolg nach dem anderen. Ob es um den Aufbau der Materie geht oder die Abläufe im Kosmos, es scheint, als sei unser Verständnis von der Welt stimmig. Doch dieses Bild täuscht. Die Physik steckt in einer tiefen Krise: Ihre fundamentalen Theorien zur Welt des Allerkleinsten und des Allergrößten - von Quantenphysik und Kosmologie - passen überhaupt nicht zusammen.

       

      Es häufen sich merkwürdige Beobachtungen, die darauf schließen lassen, dass etwas nicht stimmt mit dem Grundverständnis des Kosmos. So hat man jüngst erkannt, dass das Universum beschleunigt expandiert. Alles fliegt immer schneller auseinander. Keiner versteht, welche Kraft hier treibt, daher sprechen die Astrophysiker von Dunkler Energie, nicht mehr als ein Synonym für ihr Unwissen. Genauso zeigen die einzelnen Galaxien und Sterne ein merkwürdiges Verhalten: Die Sterne in Spiralgalaxien rotieren viel schneller, als es die Masse der Sterne erwarten lassen würde. Die Physiker schließen daraus, dass sehr viel mehr Masse in den Galaxien versteckt sein muss. Da diese aber nicht zu entdecken ist, haben die Forscher einfach die Dunkle Materie erfunden.

      Was ist los im Kosmos? Die Situation erinnert an das Ende des 19. Jahrhunderts, als die Physiker ebenfalls glaubten, ihre Theorien abgeschlossen zu haben und bis auf ein paar Details fast alles erklären zu können. Kurz danach fand mit der Entdeckung der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik der größte Umbruch im physikalischen Weltbild statt. Stehen wir wieder an einer solchen Schwelle? Braucht es nur einen neuen Einstein, um unsere Welterkenntnis zu revolutionieren? Oder ist der Mensch mittlerweile an der Grenze dessen angekommen, was er über die Welt herausfinden kann?

      Im nano spezial "Physik vor dem Kollaps spüren wir den ungelösten Fragen der Kosmolgie nach und diskutieren, ob uns vielleicht wieder ein Paradigmenwechsel bevorsteht.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021