• 11.08.2018
      16:30 Uhr
      Oma kocht am besten Dampfnudeln und Grumbeersupp | SWR Fernsehen RP
       

      Als Kind dachte Laura Kerbeck, alle Omas machen für ihre Enkel freitags immer Dampfnudeln mit Vanillesoße. Für die heute 27-Jährige ist warmer Hefeteig der süße Duft ihrer Kindheit und bis heute ihr Lieblingsessen. Diese pfälzische Tradition wollte Lauras Oma Sigrid in ihrer eigenen Familie nicht missen. Auch sie wurde als Kind von ihrer Oma mit Dampfnudeln verwöhnt. Aber wie macht die Oma das Lieblingsessen von Laura? Laura will es jetzt selbst ausprobieren. Ein erster Versuch mit Hefeteig ist schon mächtig schief gelaufen. Dieses Mal aber soll's klappen. Nach Omas Rezept.

      Samstag, 11.08.18
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm

      Als Kind dachte Laura Kerbeck, alle Omas machen für ihre Enkel freitags immer Dampfnudeln mit Vanillesoße. Für die heute 27-Jährige ist warmer Hefeteig der süße Duft ihrer Kindheit und bis heute ihr Lieblingsessen. Diese pfälzische Tradition wollte Lauras Oma Sigrid in ihrer eigenen Familie nicht missen. Auch sie wurde als Kind von ihrer Oma mit Dampfnudeln verwöhnt. Aber wie macht die Oma das Lieblingsessen von Laura? Laura will es jetzt selbst ausprobieren. Ein erster Versuch mit Hefeteig ist schon mächtig schief gelaufen. Dieses Mal aber soll's klappen. Nach Omas Rezept.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Elke Wissmann
      Elke Wissmann

      Als Kind dachte Laura Kerbeck, alle Omas machen für ihre Enkel freitags immer Dampfnudeln mit Vanillesoße. Für die heute 27-Jährige ist warmer Hefeteig der süße Duft ihrer Kindheit und bis heute ihr Lieblingsessen. Diese pfälzische Tradition wollte Lauras Oma Sigrid in ihrer eigenen Familie nicht missen. Auch sie wurde als Kind von ihrer Oma mit Dampfnudeln verwöhnt.

      Und wenn die gebürtige Pfälzerin heute ihre Familie sehen will, dann gibt's im Familienchat eine Sprachnachricht: "Am Freitag gibt's bei mir Dampfnudeln, wer will kommen?" Dann sitzen am Mittagstisch der 81-jährigen schon mal bis zu 18 Personen mit knurrenden Mägen.
      Aber wie macht die Oma das Lieblingsessen von Laura? Laura will es jetzt selbst ausprobieren. Ein erster Versuch mit Hefeteig ist schon mächtig schief gelaufen. Dieses Mal aber soll's klappen. Nach Omas Rezept.

      Als Kind dachte Laura Kerbeck, alle Omas machen für ihre Enkel freitags immer Dampfnudeln mit Vanillesoße. Für die heute 27-Jährige ist warmer Hefeteig der süße Duft ihrer Kindheit und bis heute ihr Lieblingsessen. Diese pfälzische Tradition wollte Lauras Oma Sigrid in ihrer eigenen Familie nicht missen. Auch sie wurde als Kind von ihrer Oma mit Dampfnudeln verwöhnt.

      Und wenn die gebürtige Pfälzerin heute ihre Familie sehen will, dann gibt's im Familienchat eine Sprachnachricht: "Am Freitag gibt's bei mir Dampfnudeln, wer will kommen?" Dann sitzen am Mittagstisch der 81-jährigen schon mal bis zu 18 Personen mit knurrenden Mägen.
      Aber wie macht die Oma das Lieblingsessen von Laura? Laura will es jetzt selbst ausprobieren. Ein erster Versuch mit Hefeteig ist schon mächtig schief gelaufen. Dieses Mal aber soll's klappen. Nach Omas Rezept.

      Sushi, Smoothies, Pizza, Pasta - das alles ist lecker. Aber wieder einmal Spätzle, Dampfnudeln oder Schweinebraten, die Lieblingsessen aus der Kindheit, zu essen, wäre eine tolle Abwechslung. Nur, wer weiß noch, wie das geht? Die Oma natürlich. Sie muss in der Reihe "Oma kocht am besten" wieder an den Herd, um ihre Enkel zu bekochen. Die Enkel probieren die Rezepte der Oma dann gleich aus. Ganz schön anstrengend und aufregend dazu, denn die Oma kommt zum Testessen. "Oma kocht am besten" zeigt vergessene Rezepte und verbindet die Generationen. Wenn Oma und Enkel übers Essen reden, spürt man, dass es oft die gemeinsamen Mahlzeiten sind, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit.

      Sushi, Smoothies, Pizza, Pasta - das alles ist lecker. Aber wieder einmal Spätzle, Dampfnudeln oder Schweinebraten, die Lieblingsessen aus der Kindheit, zu essen, wäre eine tolle Abwechslung. Nur, wer weiß noch, wie das geht? Die Oma natürlich. Sie muss in der Reihe "Oma kocht am besten" wieder an den Herd, um ihre Enkel zu bekochen. Die Enkel probieren die Rezepte der Oma dann gleich aus. Ganz schön anstrengend und aufregend dazu, denn die Oma kommt zum Testessen. "Oma kocht am besten" zeigt vergessene Rezepte und verbindet die Generationen. Wenn Oma und Enkel übers Essen reden, spürt man, dass es oft die gemeinsamen Mahlzeiten sind, bei denen Familienbande gefestigt werden. Das Essen der Kindheit - ein Stück Geborgenheit.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019