• 10.08.2018
      13:15 Uhr
      In aller Freundschaft (419) Der Mann des Lebens | SWR Fernsehen RP
       

      Voller Vorfreude erwartet Hans-Peter Brenner seine Mutter Luise von der Kur zurück. Sie wirkt sehr angespannt. Als der Pfleger seinen Dienst antritt, fährt er beinahe mit dem Fahrrad einen ankommenden Patienten über den Haufen: Richard Wissler. Dieser hat Flüssigkeit zwischen Lunge und Brustwand und muss punktiert werden, wie Martin Stein feststellt.

      Freitag, 10.08.18
      13:15 - 14:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Voller Vorfreude erwartet Hans-Peter Brenner seine Mutter Luise von der Kur zurück. Sie wirkt sehr angespannt. Als der Pfleger seinen Dienst antritt, fährt er beinahe mit dem Fahrrad einen ankommenden Patienten über den Haufen: Richard Wissler. Dieser hat Flüssigkeit zwischen Lunge und Brustwand und muss punktiert werden, wie Martin Stein feststellt.

       

      Voller Vorfreude erwartet Hans-Peter Brenner seine Mutter Luise von der Kur zurück. Sie wirkt sehr angespannt. Als der Pfleger seinen Dienst antritt, fährt er beinahe mit dem Fahrrad einen ankommenden Patienten über den Haufen: Richard Wissler. Dieser hat Flüssigkeit zwischen Lunge und Brustwand und muss punktiert werden, wie Martin Stein feststellt.

      Hans-Peter und Richard verstehen sich sehr gut, Richard war ebenfalls Krankenpfleger. Das Blatt wendet sich, als Hans-Peter seine Mutter mit Richard erwischt, als sie sich küssen. Die beiden haben sich während der Kur kennen und lieben gelernt. Luises Sohn ist am Boden zerstört. Richard muss operiert werden. Hans-Peter erfährt, dass seine Mutter und Richard nach Freiburg ziehen wollen. Ein Fiasko für ihn. Doch wenig später erzählt Hans-Peter seiner Mutter, dass Richard Krankenpfleger war. Für Luise eine Neuigkeit, denn ihr hat er gesagt, dass er Arzt sei. Hans-Peter glaubt nun, dass Richard ein Heiratsschwindler ist. Luise stellt Richard zur Rede.

      Sarah Marquardt hat ein Problem mit dem Wagen, sucht eine Autowerkstatt auf und trifft dort auf den gutaussehenden Benjamin Wittenberg, den sie für einen Mechaniker hält. Es kommt zu einigen Irrungen und Wirrungen, bis Benjamin und Sarah sich schließlich in der Ambulanz der Sachsenklinik küssen.

      Voller Vorfreude erwartet Hans-Peter Brenner seine Mutter Luise von der Kur zurück. Sie wirkt sehr angespannt. Als der Pfleger seinen Dienst antritt, fährt er beinahe mit dem Fahrrad einen ankommenden Patienten über den Haufen: Richard Wissler. Dieser hat Flüssigkeit zwischen Lunge und Brustwand und muss punktiert werden, wie Martin Stein feststellt.

      Hans-Peter und Richard verstehen sich sehr gut, Richard war ebenfalls Krankenpfleger. Das Blatt wendet sich, als Hans-Peter seine Mutter mit Richard erwischt, als sie sich küssen. Die beiden haben sich während der Kur kennen und lieben gelernt. Luises Sohn ist am Boden zerstört. Richard muss operiert werden. Hans-Peter erfährt, dass seine Mutter und Richard nach Freiburg ziehen wollen. Ein Fiasko für ihn. Doch wenig später erzählt Hans-Peter seiner Mutter, dass Richard Krankenpfleger war. Für Luise eine Neuigkeit, denn ihr hat er gesagt, dass er Arzt sei. Hans-Peter glaubt nun, dass Richard ein Heiratsschwindler ist. Luise stellt Richard zur Rede.

      Sarah Marquardt hat ein Problem mit dem Wagen, sucht eine Autowerkstatt auf und trifft dort auf den gutaussehenden Benjamin Wittenberg, den sie für einen Mechaniker hält. Es kommt zu einigen Irrungen und Wirrungen, bis Benjamin und Sarah sich schließlich in der Ambulanz der Sachsenklinik küssen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.11.2019