• 27.05.2018
      16:30 Uhr
      Thomas Anders - Einer von hier SWR Fernsehen RP
       

      Er kennt Jubel, Häme, Neid. Und von allem mehr, als man aushalten kann. Thomas Anders - die Stimme von Modern Talking, der Weltstar aus Koblenz. 125 Millionen verkaufte Alben sprechen Bände. Mehr als Sting, fünfmal so viel wie Amy Winehouse. Eine Karriere, hochgeschossen wie im Katapult. Er ist die Stimme des Europop, mit Dieter Bohlen als Modern Talking das erfolgreichste Pop-Duo der Welt und der Soundtrack zu Glasnost und Perestroika. Der Volksheld Osteuropas ist einer der Großen des Südwestens. Kaum jemand ist im eigenen Land so verkannt für seinen Welterfolg.

      Sonntag, 27.05.18
      16:30 - 17:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Er kennt Jubel, Häme, Neid. Und von allem mehr, als man aushalten kann. Thomas Anders - die Stimme von Modern Talking, der Weltstar aus Koblenz. 125 Millionen verkaufte Alben sprechen Bände. Mehr als Sting, fünfmal so viel wie Amy Winehouse. Eine Karriere, hochgeschossen wie im Katapult. Er ist die Stimme des Europop, mit Dieter Bohlen als Modern Talking das erfolgreichste Pop-Duo der Welt und der Soundtrack zu Glasnost und Perestroika. Der Volksheld Osteuropas ist einer der Großen des Südwestens. Kaum jemand ist im eigenen Land so verkannt für seinen Welterfolg.

       

      Er kennt Jubel, Häme, Neid. Und von allem mehr, als man aushalten kann. Thomas Anders - die Stimme von Modern Talking, der Weltstar aus Koblenz. 125 Millionen verkaufte Alben sprechen Bände. Mehr als Sting, fünfmal so viel wie Amy Winehouse. Eine Karriere, hochgeschossen wie im Katapult. Er ist die Stimme des Europop, mit Dieter Bohlen als Modern Talking das erfolgreichste Pop-Duo der Welt und der Soundtrack zu Glasnost und Perestroika. Der Volksheld Osteuropas ist einer der Großen des Südwestens. Kaum jemand ist im eigenen Land so verkannt für seinen Welterfolg.

      Kaum jemand lebt so zwischen Verehrung und Ablehnung und kaum jemand steuert ein Leben voller Schleuderfallen mit doppelt so viel Bodenhaftung.

      Doch wie verkraftet man als junger Sänger einen globalen Medienhype? Wie balanciert man zwischen scheinbar unpolitischer Unterhaltung und der politischen Hoffnung, die sich ungefragt an einen heftet? Die Autorin Ulrike Gehring begleitet den Sänger Thomas Anders in Deutschland und Osteuropa. Sie beobachtet einen Künstler, der nie etwas anderes sein wollte als Sänger und lange vor dem Mauerfall zum Eisbrecher im Kalten Krieg wurde. Ein internationaler Superstar, dessen wohl größte Lebensleistung es war, unverletzt zu bleiben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.03.2019