• 24.05.2018
      20:15 Uhr
      Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane | SWR Fernsehen RP
       
      • Zur-Sache-wills-wissen: Macht Erdogan Wahlkampf im Land?

      Erdogan und die Türken in Deutschland - Wird er sie wieder in seinen Bann ziehen?

      • Angst vor Messerangriffen - Einzelfälle oder doch ein Trend zu mehr Gewalt?
      • Illegale Mountainbike-Strecken - Förster schlagen Alarm
      • Vereine im "Paragraphendschungel" - Wie praktikabel ist die neue Datenschutz-Grundverordnung?
      • Zur Sache hilft nachgehakt - Ärger mit der Baubehörde
      • Zur-Sache-Schätzchen: "Kapitaaler Fang"

      Donnerstag, 24.05.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Zur-Sache-wills-wissen: Macht Erdogan Wahlkampf im Land?

      Erdogan und die Türken in Deutschland - Wird er sie wieder in seinen Bann ziehen?

      • Angst vor Messerangriffen - Einzelfälle oder doch ein Trend zu mehr Gewalt?
      • Illegale Mountainbike-Strecken - Förster schlagen Alarm
      • Vereine im "Paragraphendschungel" - Wie praktikabel ist die neue Datenschutz-Grundverordnung?
      • Zur Sache hilft nachgehakt - Ärger mit der Baubehörde
      • Zur-Sache-Schätzchen: "Kapitaaler Fang"

       
      • Zur-Sache-wills-wissen: Macht Erdogan Wahlkampf im Land?

      Erdogan und die Türken in Deutschland - Wird er sie wieder in seinen Bann ziehen?

      Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan sind die rund 1,4 Millionen in der Türkei wahlberechtigten türkischen Staatsbürger in Deutschland so etwas wie das Zünglein an der Waage. Der Präsident und seine Partei AKP konnten bislang immer auf eine deutliche Mehrheit der Auslandstürken bauen. So war das auch beim türkischen Verfassungsreferendum, das Erdogan deutlich mehr Macht bescherte. Auch diesmal appelliert er wieder an den Nationalstolz der Türken und der türkisch-stämmigen Deutschen bei uns. Die Fotos mit den deutschen Nationalspielern Ilkay Gündogan (27) und Mesut Özil (29) seien ein erster geschickt eingefädelter PR-Coup von Erdogans Wahlhelfer gewesen, sagen Türkei-Experten. Und schon bahnt sich ein neuer Konflikt zwischen dem türkischen Präsidenten und deutschen Politikern an. Denn wieder werden Wahlkampf-Auftritte des Präsidenten und anderer AKP-Politiker bei uns gefordert. Dabei sind solche Auftritte von der Bundesregierung untersagt worden. "Zur Sache"-Reporter Tilo Bernhardt mit den Hintergründen.

      Zur-Sache-Pin: Wie wichtig sind die Türken in Deutschland für Recep Tayyip Erdogan?
      Sichern die Türken in Deutschland tatsächlich die Macht Erdogans im Heimatland? Wie stark sind seine Anhänger? Und: Wie denken sie über uns? "Zur Sache"-Pin über den Wahlkampf in der Türkei, Erdogans Anhänger und Gegner in Deutschland und die Frage: Ist es richtig, den türkischen Politikern Wahlkampf-Auftritte bei uns zu untersagen?
      Türken fliehen vor Erdogan - Jetzt fürchten sie um Verwandte und Freunde
      Immer mehr Türken suchen in Deutschland Zuflucht - auch in Rheinland-Pfalz. Darunter sind viele türkische Staatsbedienstete: Lehrer, Richter, Staatsanwälte, Soldaten und Diplomaten, aber auch viele Arbeiter und Angestellte. Sie haben Angst, in einem türkischen Gefängnis zu landen. Den Job in der Türkei hatten viele von Ihnen ohnehin schon verloren. Sie wurden oft ohne jeden Beweis als Gülen-Anhänger oder PKK-Sympathisanten gebrandmarkt und haben jede Hoffnung auf ein faires Verfahren in der Heimat verloren. Viele beantragen Asyl bei uns. Und tatsächlich: Die Anerkennungs- und Duldungsquote ist hoch, trotz aller Kritik und immer neuer Auslieferungsbegehren türkischer Behörden. "Zur Sache"-Reporter Wolfgang Heintz über türkische Flüchtlinge, die nach Rheinland-Pfalz fliehen und die Frage, ob sie sich auch bei uns vor dem langen Arm Erdogans fürchten müssen.

      • Dazu im Studio: Kamil Taylan, Fernsehjournalist und Türkei-Experte

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.03.2019