• 26.04.2018
      07:35 Uhr
      made in Südwest Immer unter Druck - Die Heidelberger Druckmaschinen AG | SWR Fernsehen RP
       

      Am Konzernsitz in Wiesloch nennt man den größten Druckmaschinenhersteller der Welt immer noch stolz die "Schnellpresse". Die heutige Heidelberger Druckmaschinen AG hat in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte die Drucktechnik revolutioniert. Doch Veränderungen im Druckgewerbe und die Finanzkrise haben zu Beginn des 21. Jahrhunderts dem renommierten Maschinenbauer "Heideldruck" erhebliche Probleme bereitet. Tausende von Arbeitsplätzen wurden abgebaut. Die Heidelberger Druckmaschinen AG befindet sich im Umbruch und steht vor einem Neuanfang, damit sie als renommierter Maschinenbauer und Weltmarktführer auch in Zukunft überleben kann.

      Donnerstag, 26.04.18
      07:35 - 08:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Am Konzernsitz in Wiesloch nennt man den größten Druckmaschinenhersteller der Welt immer noch stolz die "Schnellpresse". Die heutige Heidelberger Druckmaschinen AG hat in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte die Drucktechnik revolutioniert. Doch Veränderungen im Druckgewerbe und die Finanzkrise haben zu Beginn des 21. Jahrhunderts dem renommierten Maschinenbauer "Heideldruck" erhebliche Probleme bereitet. Tausende von Arbeitsplätzen wurden abgebaut. Die Heidelberger Druckmaschinen AG befindet sich im Umbruch und steht vor einem Neuanfang, damit sie als renommierter Maschinenbauer und Weltmarktführer auch in Zukunft überleben kann.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Eberhard Reuß

      Am Konzernsitz in Wiesloch nennt man den größten Druckmaschinenhersteller der Welt immer noch stolz die "Schnellpresse". Die heutige Heidelberger Druckmaschinen AG hat in ihrer mehr als 150-jährigen Geschichte die Drucktechnik revolutioniert. Doch massive Veränderungen im Druckgewerbe und die weltweite Finanzkrise haben zu Beginn des 21. Jahrhunderts dem renommierten Maschinenbauer "Heideldruck" erhebliche Probleme bereitet. Tausende von Arbeitsplätzen wurden abgebaut. Die Heidelberger Druckmaschinen AG befindet sich im Umbruch und steht vor einem Neuanfang, damit sie als renommierter Maschinenbauer und Weltmarktführer auch in Zukunft überleben kann.

      Das Schlagwort dafür heißt "Industrie 4.0". Es umfasst sämtliche Möglichkeiten, um mit dem digitalisierten Knowhow des Konzerns neue Geschäftsmodelle und neuen Umsatz zu schaffen, etwa im Bereich von E-Mobilität oder als Partner für Start-Up-Unternehmen. Nicht zuletzt aber mit der "Primefire", der modernsten digitalen Druckmaschine der Welt, die gerade auf den Markt gebracht wird. Die SWR Reihe "made in Südwest" begleitet den Neustart der Heidelberger Druckmaschinen AG aus unterschiedlichen Perspektiven - vom Vorstandschef bis zum Betriebsratsvorsitzenden, vom Entwicklungsingenieur bis zum Produktionsmeister, von der Fabrik bis zum Versuchslabor.

      Autor: Eberhard Reuß

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2018