• 12.03.2010
      18:45 Uhr
      Landesschau Rheinland-Pfalz Moderation: Patricia Küll | SWR Fernsehen RP
       

      Themen:

      • Von Orgelbau bis Gleichstellung: Die frohgemute Feministin aus Meisenheim

      Mit Filz, Stoff und Holzkopf: Due Hutschöpferin

      • Ratgeber: Essen & Trinken - Bio-Weine
      • Hierzuland-Ortsporträt: Reckershausen

      Freitag, 12.03.10
      18:45 - 19:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Von Orgelbau bis Gleichstellung: Die frohgemute Feministin aus Meisenheim

      Mit Filz, Stoff und Holzkopf: Due Hutschöpferin

      • Ratgeber: Essen & Trinken - Bio-Weine
      • Hierzuland-Ortsporträt: Reckershausen

       
      • Ratgeber: Essen & Trinken - Bio-Weine

      Die Zeit der sauren Tropfen ist vorbei, und zwar seit rund fünfzehn Jahren. Damals war das Trinken von biologisch erzeugtem Wein eine Überzeugungstat - heute ist es eine von Genuss.
      Aus Ideologie und Angst vor der Selbstzerstörung haben die ersten Bio-Landwirte und -Winzer angefangen, anders zu wirtschaften. Inzwischen stehen an diesen Stellen Qualitätsstreben und Gewinnorientierung. Bio ist auch ein Markt.
      Ist Bio-Wein wirklich besser? Und ist er gesünder? Lohnt sich der höhere Preis? Vergleichs-Verkostungen kann man nicht machen. Doch SWR-Weinexperte Werner Eckert berichtet bei uns in der Sendung, wo der Bio-Wein heute steht. Und zwar nicht nur im Weinregal.

      • Hierzuland-Ortsporträt: Reckershausen

      Das Besondere an Reckershausen - na ja - das sind die Reckershausener selbst. Ende der 1990er Jahre ging ein Ruck durch den Ort. Es herrschte Aufbruchstimmung, man wollte an dem Projekt der Landesregierung Dorferneuerung teilnehmen, es gründete sich der Förderverein.
      Seitdem hat sich enorm viel getan. Es gibt einen riesigen, naturnahen Spielplatz, der in der gesamten Umgebung bekannt und beliebt ist. Die jungen Reckershausener werden bei der Planung mit eingebunden. Das zieht auch junge Familien an. So wundert es nicht das 25 Prozent der 400 Einwohner unter 18 sind.
      An der Verjüngung des Ortes haben ganz entschieden die alten Reckershausener mitgewirkt. Sieben Rentner, liebevoll die "segensreichen Sieben" genannt, haben maßgeblich beim Spielplatz mit angepackt. Sorgenkind ist und bleibt das naturnahe Schwimmbad aus den 1960er Jahren. Seit 1989 ist es geschlossen - kein Geld. Aber die Reckershausener arbeiten daran, dass das Bad vielleicht doch mal wieder zur Abkühlung einlädt .

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      18:45 - 19:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.11.2019