• 12.03.2010
      18:15 Uhr
      MENSCH LEUTE Der Glückskeks - Ein Pfälzer dreht in China | SWR Fernsehen RP
       

      Er ist in Kaiserslautern geboren und hat erreicht, was noch keine "Langnase" vor ihm geschafft hat: Volker Helfrich ist zwar noch nicht der ganz große Film- und Fernsehstar in China, aber er ist dabei, auf der rotchinesischen Leinwand deutliche Spuren zu hinterlassen.

      Freitag, 12.03.10
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Er ist in Kaiserslautern geboren und hat erreicht, was noch keine "Langnase" vor ihm geschafft hat: Volker Helfrich ist zwar noch nicht der ganz große Film- und Fernsehstar in China, aber er ist dabei, auf der rotchinesischen Leinwand deutliche Spuren zu hinterlassen.

       

      Vor etwa vier Jahren kam Helfrich in das asiatische Land, um einen Sprachkurs zu belegen. Helfrich war so fasziniert von China, dass er schließlich beschloss, sich dort eine Existenz aufzubauen. Das ging anfangs mehr schlecht als recht, mit kleinen Rollen in Film- und Fernsehproduktionen, als Fotoassistent in Pekings größtem Werbestudio und anderen Mini-Jobs.

      Inzwischen ist daraus eine kleine Erfolgsstory geworden. Helfrich spricht heute fließend Mandarin, spielt in Fernsehserien und Kinofilmen, in opulenten Historien-Dramen, Katastrophenfilmen und in Komödien - und ist mehr und mehr gefragt. Sein Fanclub wächst, vor allem den Frauen gefällt sein westlicher Charme. Doch für den Erfolg muss Volker Helfrich einiges leisten, deutlich mehr, als seine chinesischen Kollegen. Und er muss sich auf die andere, fremde Lebensweise einlassen. Vor allem bedeutet das: Arbeiten bis zum Limit, weitaus weniger verdienen als im Westen und im Alltag mit anderen gesellschaftlichen und politischen Regeln umgehen wie in Europa. Dabei spielt er gleichzeitig die Rolle eines Kulturbotschafters, will seinen Teil zur Völkerverständigung beitragen - und das alles mit ansteckender Begeisterung.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      18:15 - 18:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2019